Take Care: Kunst und Medizin

Der ideale Einstieg in die Ausstellung

Wollen Sie mehr über die Schlüsselmomente der Medizingeschichte vom 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart erfahren? Unsere öffentliche Führung bietet den idealen Einstieg in die Ausstellung «Take Care: Kunst und Medizin».

In der Ausstellung sind rund 300 Kunstwerke aus sämtlichen Medien von Zeichnung und Malerei über Skulptur bis hin zu Videos, Rauminstallation und Performances zu sehen. Die Ausstellung setzt sich mit der Reflektion über die menschliche Physis und Psyche in den scheinbar gegensätzlichen Disziplinen von Kunst und Medizin auseinander. Die Arbeiten der verschiedenen Künstler:innen fördern den gegenseitigen Dialog und das Verständnis von Kunst und Medizin, zwei für unsere Gesellschaft mitkonstituierende Systeme.

- Ort: Moser-Bau, Treffpunkt «Öffentliche Führungen»
- Kosten: Eintrittsticket + CHF 6.– / 4.– (Mitglieder)
- Mit FM-Gruppenführungssystem. Für Personen mit Hörminderungen geeignet.
- Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.

--

Abbildung oben:
Herbert Ploberger, Selbstbildnis mit ophthalmologischen Lehrmodellen, um 1928/1930, Öl auf Holz, 49,9 x 40 x 0,8 cm, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, © 2022, ProLitteris, Zurich


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Mittwoch, 29. Juni 2022

Weitere Daten

Sonntag, 03. Juli 2022

Mittwoch, 06. Juli 2022

Sonntag, 10. Juli 2022

Mittwoch, 13. Juli 2022

Sonntag, 17. Juli 2022

Veranstalter:in

Kunsthaus Zürich

Das Kunsthaus Zürich ist das grösste Kunstmuseum der Schweiz und präsentiert eine der bedeutendsten Kunstsammlungen vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart und veranstaltet attraktive Ausstellungen. Zu den international bedeutsamen Positionen...

Details

Ort

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch bis Donnerstag: 10:00 - 20:00

Montag: geschlossen

Beschreibung:

Das Kunsthaus Zürich ist das grösste Kunstmuseum der Schweiz und präsentiert eine der bedeutendsten Kunstsammlungen vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart und veranstaltet attraktive Ausstellungen. Zu den international bedeutsamen Positionen gehören die umfangreichste Werksammlung Alberto Giacomettis, die grösste Munch-Sammlung ausserhalb Norwegens sowie die privaten Sammlungen Emil Bührle, Merzbacher, Looser und Knecht. Ein Höhepunkt sind die Gemälde des Impressionismus und der Klassischen Moderne von Monet, Picasso, Chagall und der Expressionisten Kokoschka, Beckmann und Corinth. Neben der Pop Art von Warhol und Hamilton sind Werke von Künstlern wie Rothko, Twombly, Beuys und Baselitz vertreten.

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kunsthaus Zürich

ABGESAGT: Aufgeweckte Kunst-Geschichten

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen

28.06.2022  |  14:45 Uhr

Kunsthaus Zürich

Blockchain, NFT und Crypto Art in Theorie und Praxis

Zweiteiliger Workshop: Mi 29.6. und Mi 6.7. | jeweils von 18 bis 20 Uhr

29.06.2022  |  18:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kunsthaus Zürich

Moulagen - Eine Kunst zwischen Abdruck und Ausdruck

Dialogische Führung

29.06.2022  |  18:00 Uhr