Öffentliche Führung «Kunst im Blick»

Die Faszination für aussereuropäische Kulturen an der Schnittstelle zwischen Kunst und Ethnologie ist tief verankert in der Familie von Eberhard Fischer. Als Sohn des Heidelberger Kunstethnologen Hans Himmelheber (1908–2003) nahm der ehemalige Direktor des Museums Rietberg 1960 im Alter von 18 Jahren zum ersten Mal an einer Forschungsreise seines Vaters nach Liberia teil.

Nach Abschluss seines Ethnologiestudiums in Basel im Jahr 1965 führte ihn die kunstethnologische Forschung nach Indien. Im Gepäck fand sich seine Kamera, sein vom Vater geprägter kunstethnologischer Blick und das universale Kunst- und Technologieverständnis seines akademischen Lehrers Prof. Alfred Bühler. Auch bei zukünftigen Forschungsreisen – insgesamt wird er während seiner beruflichen Laufbahn mehr als fünf Jahre in Indien und Westafrika verbringen – würde ihn die Kamera als camera ethnographica begleiten. Sie war für ihn Arbeitsinstrument für kunstethnographische Dokumentationen und gleichzeitig diente sie ihm als Mittel, gegen das von ihm empfundene Verschwinden von und für das Erinnern an Kulturen anzufotografieren.

Das Ergebnis ist ein bemerkenswertes Fotoarchiv mit 35 000 Schwarz-Weiss-Bildern. Anlässlich des 80sten Geburtstages von Eberhard Fischer zeigt die Ausstellung frühe Fotografien aus dem Archiv und verortet diese im historischen Kontext ihrer Entstehung. Sie wirft Fragen zu ethnologischen Forschungsmethoden, der Kamera als dokumentarisches und ästhetisierendes Instrument und der Entwicklung eines kunstethnologischen Blickes auf. Insbesondere möchte die Ausstellung Debatten und Paradigmen nachspüren, die den Blick des Kunstethnologen anleiteten und seine Vorstellung von Kunst prägten.

Die öffentliche Führung zu «Kunst im Blick» findet in den Sammlungsräumen der Park-Villa Rieter statt. Dazu benötigen sie einen Eintritt in die Sammlung (CHF14/12)


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Samstag, 29. Januar 2022

Weitere Daten

Donnerstag, 03. Februar 2022

Samstag, 05. Februar 2022

Samstag, 12. Februar 2022

Samstag, 19. Februar 2022

Samstag, 26. Februar 2022

Ticketinformationen

Preisreduktionen für bestimmte Gruppen möglich.

Veranstalter:in

Museum Rietberg Zürich

Das Museum Rietberg in Zürich ist das einzige Museum für aussereuropäische Kunst in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien. Darüber hinaus finden die aufwändig...

Details

Ort

Park-Villa Rieter, Foyer

Dein Weg

Weitere Veranstaltungen

Museum Rietberg Zürich

Öffentliche Kurzeinführung «Flow»

Manga erzählen alte Geschichten so, als wären sie neu. Wie unterscheiden diese von den Leseerfahrungen der historischen Querrollen?

23.01.2022  |  11:00 Uhr

Museum Rietberg Zürich

Offene Werkstatt «Manga Masken – Heldenhafte Zodiak-Tiere»

Die Offene Werkstatt bietet neue Anknüpfungspunkte zu aktuellen Sonderausstellungen und den Sammlungsbereichen. Aktuell zur Ausstellung «Flow».

23.01.2022  |  11:00 Uhr

Museum Rietberg Zürich

Japanische Teezeremonie

Die japanische Teezeremonie lädt dazu ein, einen Moment der Stille und die Ästhetik der Reduktion zu geniessen.

23.01.2022  |  13:00 Uhr