Sisyphos' Kinder

von Konstantin Küspert

Ausgehend vom Mythos des Sisyphos - jenem zu sinnloser, sich ewig wiederholender Arbeit verurteilten Protagonisten – spannen der Autor Konstantin Küspert und das Kollektiv groupe nous einen Bogen quer durch die Geschichte der Erwerbsarbeit. Von der Entstehung der Welt bis ins digitale Zeitalter sezieren sie die Sinn- und Unsinnigkeiten des arbeitenden Menschen. Schliesslich entsteht aus Arbeit auch physikalische Energie, das Schauspiel bringt die Lampen zum Leuchten und die Körper zum Klingen. In Sisyphos’ Kinder schreibt Küspert mit Wucht und Humor gegen den Zynismus unserer Zeit an und erschafft eine Welt, die sich gängigen Utopie-Dystopie-Entwürfen entzieht und unser Verhältnis zur Arbeit neu denkt.

Konstantin Küspert ist Autor, Übersetzer und Dramaturg. Seine Stücke wurden zu zahlreichen Festivals eingeladen, 2017 erhielt er für Festung Europa den Mülheimer Publikumspreis.

Am 17. Mai findet im Anschluss an die Vorstellung ein Publikumsgespräch mit Konstantin Küspert und Produktionsbeteiligten statt. Eintritt frei.


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Donnerstag, 01. Januar 1970

Weitere Daten

Dienstag, 21. Mai 2024

Mittwoch, 05. Juni 2024

Donnerstag, 06. Juni 2024

Sonntag, 09. Juni 2024

Künstler:innen / Personen

Mit: Jonathan Bruckmeier, Lotti Happle, Patrick Slanzi
Text: Konstantin Küspert
Konzept: Jonathan Bruckmeier, Patrick Slanzi
Szenografie: Moïra Gilliéron
Musik: Nicolas Balmer, Markus Kenel
Sounddesign: Markus Kenel
Oeil Exterieur: Maximilian Kraus
Assistenz Kostüm: Laura Woodtli
Bühnenbau: Valentin Egli, Matthias Gaudenz
Bau Dynamo: Lukas Mathys
In Zusammenarbeit mit: Oxa Lab

Veranstalter:in

Theater Winkelwiese

Seit 1964 bietet das Theater Winkelwiese zeitgenössischen Theatertexten eine Bühne. Das Theater Winkelwiese sucht nach starken Geschichten und eigenwilligen Erzählstimmen und bietet seit über fünf Jahrzehnten die Chance, aktuelles und ...

Ort

Theater Winkelwiese

Winkelwiese 4
8001 Zürich
+41 (0)44 252 10 01
office@winkelwiese.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Anreise

Das Theater Winkelwiese befindet sich in der denkmalgeschützten Villa Tobler und liegt ca. 350 Meter von der Haltestelle Kunsthaus entfernt. Es müssen zwei Strassen überquert werden. Die letzten ca. 50 Meter führen über eine gepflasterte Strasse mit leichter Steigung.

Rollstuhlgängige Parkplätze befinden sich im Parkhaus Hohe Promenade.

Der Haupteingang führt über zwei Treppen (drei und fünf Stufen). Rechts neben dem Haupteingang befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, der nur in Begleitung des Personals zugänglich ist. Von hier gelangt man mit einem Lift ins Foyer.

Im Haus

Die Kasse ist mobil und befindet sich nicht immer am gleichen Ort. Aufgrund der Schutzmassnahmen (Coronavirus) sind momentan Glasscheiben an der Kasse und Bar installiert.

Der Theatersaal und die Bar sind vom Foyer aus über eine fix installierte Rampe erreichbar. Die Raumsituation kann sich je nach Produktion ändern.

Links neben dem Lift befindet sich eine rollstuhlgängige Toilette.

Reservation und Tickets

Rollstuhlplätze können via Reservationsformular (bitte unter „Bemerkungen“ angeben) oder unter office@winkelwiese.ch / +41 (0)44 252 10 01 reserviert werden.

Assistenzpersonen, die Menschen mit einer Behinderung zu einer Vorstellung begleiten, erhalten eine Freikarte.

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Limonade Bild WW24

Theater Winkelwiese

Dann mach doch Limonade, Bitch

von Kim de l'Horizon

22.05.2024  |  20:00 Uhr

Das Stillleben

Theater Winkelwiese

Das Stillleben

von Caren Jess

28.05.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

2023 11 16 voralleraugen 053 Sascha Kreklau© Sascha Kreklau

Theater Winkelwiese

Vor aller Augen

von Martina Clavadetscher

02.06.2024  |  16:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden