Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde

Ein Theaterklassiker über das friedvolle Miteinander der Menschen

Gelegenheit macht Diebe. Samuel Leibowitz, ein etwas verschrobener, jüdischer Taxifahrer schleppt den in Zürich weilenden Papst mit vorgehaltener Pistole nach Hause, um ihn in seine koschere Speisekammer einzusperren. Für seine Familie ist dies nichts Ungewöhnliches, hat sie sich doch an seine skurrilen Einfälle gewöhnt. Dass Samuel einen «Weltfriedenstag» erpressen will, an dem kein Blut fliessen darf, gefällt dem Papst, und eine herzliche Beziehung entsteht zwischen ihm und der jüdischen Familie. Die Welt erhält eine Verschnaufpause…

Ein Theaterklassiker über das friedvolle Miteinander der Menschen – witzig, intelligent und noch immer hochaktuell!


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Ensemble:
Walter Andras Müller
Eric Hättenschwiler
Sabina Deutsch
Reto Mosimann
Marco Canadea
Jeremy Müller
Klara Rensing
Katharina Bohny
Philipp Malbec

Regie:
Urs Blaser

Ausstattung:
Harry Behlau

Sounddesign:
This Ganz

Mundartfassung:
Andreas Fischer

Aufführungsrechte:
VVB / Vertriebsstelle und Verlag
Deutscher Bühnenschriftsteller
und Bühnenkomponisten GMBH

Co-Produktion:
Kammerspiele Seeb
Theater am Hechtplatz

Veranstalter:in

Theater Kammerspiele Seeb

Die Kammerspiele sind ein renommiertes, professionelles Theater, das überregional grosse Beachtung erhält und ein qualitativ hochstehendes Programm bietet. Das Theater produziert in der Spielzeit von September bis Juni zwei bis drei sehr...

Details

Ort

Kammerspiele Seeb

+41 (0)44 860 71 47
info@kammerspiele.ch
Zürichstrasse 16
8184 Bachenbülach

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Sekretariat & Tageskasse
Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 13 Uhr

Abendkasse
17 Uhr bis Vorstellungsbeginn

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Mehr InfosWeniger Infos