Coleman Goepfert, // derivatives + online_remixes //

Die LP derivatives taucht in eine umfangreiche Sammlung elektronischer und experimenteller Musik ein

Die hier vorgestellten Originalkompositionen sind gedrängt, beharrlich und unnachgiebig – sie spiegeln den inneren Zustand des Künstlers während des Aufnahmezeitraums wider. Der komplexe Klangteppich dieser Stücke entsteht aus den ineinander verwobenen Strängen von physischem Gitarrenspiel und elektronischer Manipulation. Sie schwelgen in Verfremdungen traditioneller Gitarrentechnik, in mehrlagigen Schichten verschlungener elektronischer Manipulationen sowie in den gegenseitigen Ergänzungen virtueller und realer Welten. Die Grenzen von Realität und Irrealität verschwimmen mit zunehmender Schwungkraft.

Diese Aufnahme lädt dazu ein, sich Grenzen (neu) vorzustellen, in die flimmernde Realität und Irrealität der E-Gitarre einzutauchen und sich vor allem einfach in den kaskadenartigen Klangwellen zu verlieren! (Text: Kevin Toksöz Fairbairn)

Grosse Inspiration für die online_remixes und die daraus zu resultierende LP rewired lieferte die LP DRIFT (AKA 11 | DRIFT #01; Martin Tétreault, erikM, Dj Sniff, Arnaud Rivière – 2012):

«DRIFT-01 beinhaltet das Material eines Konzertes von 4 Turntablists, welche zusammen improvisieren. Diese Aufzeichnung wurde dann so zurechtgelegt, um daraus 4 Einzelspuren (…) aufzunehmen. Nun beinhaltet die folgende LP diese 4 Tracks oder Grooves. Beim Schneiden der Vinylplatte wurde eine spezielle Technik angewandt, um ein kontinuierliches Überkreuzen sämtlicher Spuren über die ganze Länge der jeweiligen Seite zu ermöglichen. Das Abspielen der Aufnahme produziert so einen Mix der vier, einzelnen Signalträger. Wenn der Klang von rechts oder links zu hören ist, dann nur weil die Nadel des Plattenspielers physisch am Driften ist. Klicks und Cuts sind dann hörbar, wenn die Nadel springt. Während dem Abspielen entsteht durch den Tonabnehmer stets ein neuer Groove. (…) Die Eigenschaft des Plattenspielers, die Qualität und Abnützung der Nadel, sowie die Möglichkeit verschiedener Einstellungen (Anti-Skating, Tonarmgewicht…); das sind alles Faktoren, welche sich auf die Leseart der Spuren auswirken. (…)»

Beim Projekt online_remixes stehen nun zwei statt vier Spuren im Zentrum.

Die  Duopartner heissen Vincent Glanzmann, Tizia Zimmermann, Pablo Lienhard, David Meier und Elio Amberg. Die Musiker erhalten voneinander jeweils eine Spur. Somit hat jede Partei zwei Spuren zur Verfügung. Wir orientieren uns an der Ästhetik der LP Drift.

Diese Spuren können (unabhängig voneinander) nun übereinander gelagert, geloopt, rückwärts gespielt oder sonst verfremdet und abgemischt werden. Die Musikerin/ der Musiker entscheidet, welche Spur in den Vorder- oder Hintergrund tritt oder lässt beide Spuren simultan laufen und wird somit quasi selbst zum Plattenspieler. Dabei ersetzt das musikalische Empfinden die Zufälligkeit des Turntables.

So entstehen von jedem Musiker remixes der beiden Spuren. Dieser ganze Prozess findet online statt. Die Resultate werden im Konzert präsentiert.


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Coleman Goepfert, Pablo Lienhard, Vincent Glanzmann

Veranstalter:in

Kunstraum Walcheturm

Der Kunstraum Walcheturm versteht sich als Ort, wo zeitgenössische Kunst präsentiert, vermittelt und zur Diskussion gestellt wird. Mit seinem Programm, das zeitgenössische Kunst, neue Medien, Video und Film, neue Musik, experimentelle ...

Details

Ort

Kanonengasse 20
8004 Zürich
+41 (0)43 3220813
info@walcheturm.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Zugänglichkeit ist gegeben.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kunstraum Walcheturm

SONIC MATTER FESTIVAL

An verschiedenen Orten in Zürich findet vom 1. bis 4. Dezember 2022 das SONIC MATTER Festival statt. Es bringt Künstler*innen aus Zürich, der ...

01.12.2022  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kunstraum Walcheturm

Ensemble Inverspace - Submersion

Programm: Andreas Eduardo Frank - Neues Werk (2022, UA) Barblina Meierhans - Neues Werk (2022, UA)

06.12.2022  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kunstraum Walcheturm

Francesco Palmieri

Solo recital "Xylem"

08.12.2022  |  20:30 Uhr