Die Zukunft kuratieren - Zwischen Bienen und Bomben

Lebensmittelproduktion unter Druck

Neben Inputs zu den aktuellen Verwerfungen in der Lebensmittelproduktion, verursacht durch Klimawandel und jetzt auch Krieg, fragen wir uns: Was kann uns Hoffnung geben? Wie und wo entstehen Lösungen? Was ist unser persönlicher Beitrag?

Bernadette Oehen, Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL
Dr. Angelika Hilbeck, Institut für integrative Biologie, ETH Zürich, tbc.
Prof. Dr. Johanna Jacobi, Institut für Agrarwissenschaften, ETH Zürich
Prof. Dr. Christoph Küffer, OST Ostschweizer Fachhochschule und ETH Zürich

Künstlerische Interventionen: Brigitt Bürgi, Hannes Oehen


zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Kulturhaus Helferei

Das Kulturhaus Helferei befindet sich mitten in der Altstadt von Zürich – in eben dem Haus, in dem Ulrich Zwingli gelebt hat. Hier gibt es ein umfangreiches Kulturprogramm mit Theater, Performances, Literatur, Kino und Musik.  Das Haus hat sich...

Details

Ort

Dein Weg

Öffnungszeiten:

An Sonn- und Feiertagen ist das Kulturhaus geschlossen.

Beschreibung:

Das Kulturhaus Helferei befindet sich mitten in der Altstadt von Zürich – in eben dem Haus, in dem Ulrich Zwingli gelebt hat. Hier gibt es ein umfangreiches Kulturprogramm mit Theater, Performances, Literatur, Kino und Musik.  Das Haus hat sich stark über andere Kulturinstitutionen der Stadt vernetzt und stellt diese Vernetzungen in den Zusammenhang seiner Arbeit. Themen von sozialer Veränderung unserer Gesellschaft stehen dabei im Vordergrund. 

Zugänglichkeit:

Zugang für Menschen mit Behinderung möglich

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kulturhaus Helferei

Rendezvous am Nachmittag

Mit Autorin Iris Blauensteiner Die Helferei lädt ein zu einem gemütlichen Sonntag mit Kaffee und Kuchen, Spielen, Musik und später zum Z‘nacht....

26.06.2022  |  16:00 Uhr

Kulturhaus Helferei

«WAS ZÄHLT» ERINNERUNGEN IM GLAS

Performance

27.06.2022  |  11:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kulturhaus Helferei

Suizidalität in Jugendmedien – Grenzen und Möglichkeiten der Darstellung

PODIUMSGESPRÄCH UND -DISKUSSION

27.06.2022  |  20:00 Uhr