Dorothy Day, Journalistin - Sozialaktivistin - Mystikerin

Buchvernissage:

Die Amerikanerin Dorothy Day stellte als Pazifistin und Anarchistin in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg den american way of life infrage und kam in Konflikt mit Kirche und Staat. Als Mitbegründerin und Herausgeberin der Zeitung The Catholic Worker verlieh sie schon ab 1933 dem linken Flügel der katholischen Kirche Amerikas eine Stimme.

Monika Bauer zeichnet in ihrer Biografie Dorothy Days Weg von der Bohemienne zur gläubigen Katholikin nach. Sie zeigt, dass die Sozialaktivistin ihr widersprüchliches Leben als Pilgerweg verstand und wie sehr sie an einer Kirche litt, die sie mehr als mächtige Institution denn als geschwisterliche Gemeinschaft in der Nachfolge Jesu wahrnahm.

Gast
Dr. theol. Monika Bauer unterrichtete als Primarlehrerin und Dozentin an der Pädagogischen Hochschule in Zürich

Moderation
Csongor Kozma, Direktor Paulus Akademie


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

https://www.paulusakademie.ch/programm/?eid=27428&event-title=Dorothy+Day+%E2%80%93+28.11.2022

Veranstalter:in

Paulus Akademie

Die Paulus Akademie ist ein Ort des Dialogs zu Fragen der Zeit in Kirche und Gesellschaft. Sie ermöglicht Begegnungen, bringt christliche Handlungs- und Hoffnungsperspektiven in den gesellschaftlichen Prozess und die gesellschaftlichen Perspektiven ...

Ort

Paulus Akademie

Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
+41 (0)43 336 70 30
info@paulusakademie.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Zugänglichkeit für Menschen mit Beinträchtigungen wird gewährleistet

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

HINTER DEM STARTUP-HYPE

Paulus Akademie

HINTER DEM STARTUP-HYPE

ZWISCHEN HOFFNUNG, HOCHFLUG UND HÖLLENRITT

06.03.2024  |  12:30 Uhr

REST IN POETRY - Filmpremiere

Paulus Akademie

REST IN POETRY - Filmpremiere

ZEITGENÖSSISCHE AUTOREN LESEN TEXTE FÜR DIE TOTEN - FILM UND GESPRÄCH

12.03.2024  |  19:00 Uhr

PSYCHIATRIE ALS BEZIEHUNGSMEDIZIN

Paulus Akademie

PSYCHIATRIE ALS BEZIEHUNGSMEDIZIN

Plädoyer für ein ganzheitliches Menschenbild

15.03.2024  |  19:00 Uhr