Georgette Meunier

Tania Stöcklin, BRD/CH 1989

Am Samstag, 25. 11. Regiegespräch mit Tania Stöcklin

Georgette Meunier verführt und tötet Männer in Serie, doch eigentlich sucht sie ihren geliebten Bruder. Lustvoll stilisierter und mutiger Film zwischen Mythos, Kitsch und expressionistischem Kino. 
Georgette Meunier seduces and kills men in series, but she is actually looking for her beloved brother. Joyfully stylised and courageous film between myth, kitsch and expressionist cinema.

«Eine schwarze Geschichte. Georgette Meunier ist eine verführerische Frau. Liebenswürdig und gewissenhaft, unterscheidet sie sich scheinbar in nichts von einer provinziellen Kleinbürgerin. Wäre nicht diese inzestuöse Liebe, die sie an Emile bindet, ihren verschollenen Bruder. In dieser Welt, von der Georgette zum Opfer ihres Schicksals gestempelt wird, nährt die Lust an den toten Körpern ihre Hoffnung, Emile wiederzufinden. Ihre Opfer sind Männer, verklemmte Junggesellen, brave Familienväter, schöne Matrosen, Männer jeden Alters und Ranges. Die Gesellschaft ist ratlos. In der namenlosen Stadt bricht Panik aus wegen der Häufung von ‹Herzanfällen›. Den Fremden wird die Schuld in die Schuhe geschoben, den Prostituierten, den Benachteiligten. Die Kirche wettert, spricht von einer von Gott gesandten Strafe für die lasterhafte Menschheit. Derweil verfeinert die Mörderin ihre Technik …»

• Xenia-Programm «HEXerotik» – Januar 1993

 


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Samstag, 25. November 2023

Künstler:innen / Personen

Tania Stöcklin, BRD/CH 1989; 82' D/e (35 mm, Farbe)
Cast: Tiziana Jelmini, Thomas Schunke, Dina Leipzig, Miklos Königer, Marcel Gisler, Joe Rey-Coquais, Frank Kunkel, Kio Cornel Hed

Veranstalter:in

Kino Xenix

Kein Kiesplatz der Stadt ist so authentisch wie jener des Kanzleiareals im hektischen Kreis 4, wo das Kino Xenix und die Xenix-Bar stehen. Ein Zuhause für Filme, ein Raum für cineastische Entdeckungen und sorgfältig kuratierte Programme, für ...

Ort

Kino Xenix

Kanzleistrasse 52
8004 Zürich
+41 (0)44 242 04 11
kasse@xenix.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Kinokasse: Eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung (s. Website)

Bar: Mo–Mi: 16.00–00.30 | Do–Fr: 16.00–01.30 | Sa: 13.30–01.30 | So: 11.30–00.30

Beschreibung:

Das Kino Xenix in Zürich hat sich im Lauf seiner 40-jährigen Geschichte als bedeutende filmkulturelle Institution mit Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus etabliert. Jeden Monat präsentiert das Xenix thematische und sorfältig kurartierte Filmreihen, ausgewählte Kinopremieren und vielfältige Veranstaltungen mit Gästen.
Das Kino Xenix wird zusammen mit der Xenix Bar vom Verein Filmclub Xenix getragen.

Zugänglichkeit:

Das Kino Xenix kann mit dem Rollstuhl über den Haupteingang via Bar erreicht werden. Die Toilette befindet sich in der Bar. 
Der Kinosaal bietet zwei Plätze für Personen mit Rollstuhl. Voranmeldung via kasse@xenix.ch oder 044 242 04 11 empfohlen.

Parkplatz: Für gehbehinderte Fahrzeuglenker:innen gibt es die Möglichkeit, auf dem Kanzleiareal zu parkieren.
Bitte vorab anmelden: admin@xenix.ch oder 044 242 04 11

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Open-Air: Les Triplettes de Belleville

Kino Xenix

Open-Air: Les Triplettes de Belleville

Bei einem Rennen wird Radfahrer Champion von der französischen Mafia entführt. Doch die Kriminellen haben die Rechnung ohne seine Grossmutter gemacht!

23.07.2024  |  21:30 Uhr

Open-Air: Crossing

Kino Xenix

Open-Air: Crossing

VORPREMIERE: Auf der Suche nach ihrer Nichte reist die pensionierte Mia von Georgien nach Istanbul und taucht unerwartet in die queere Subkultur ein.

24.07.2024  |  21:30 Uhr

Manhunter

Kino Xenix

Manhunter

In Michael Manns Thriller hat der Kannibale Hannibal Lecktor seinen ersten Filmauftritt zusammen mit dem FBI-Profiler Will Graham.

25.07.2024  |  21:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden