Hommage an Michael Sauter, mit dem Film: Strähl

Manuel Flurin Hendry, CH 2004

Der Drogenfahnder Strähl an der Zürcher Langstrasse hat sein Leben nicht besser im Griff als die Junkies, die er verfolgt. Michael Sauter und David Keller haben das Drehbuch zu diesem Kultfilm geschrieben.

Vorfilm BOGART – DER FREMDE APPARAT MIT DER KLEINEN ANTENNE
M. Sauter / D. Keller, CH 1995; 14' D (Beta SP, Farbe) Mit Petra Wild, Pascal Häusermann, Markus Scherar, Urs Hirschbiegel, Arvild Baud, Christoph Frey

 

Vor einem Jahr ist der Drehbuchautor Michael Sauter gestorben. Gemeinsam mit seiner Partnerin Janine Lichtensteiger und den Weggefährten David Keller und Manuel Flurin Hendry zeigen wir in Erinnerung zwei seiner Filme und feiern damit Michael Sauters Liebe zum Kino – sowie die Liebe des Schweizer Films für Michael Sauter. Denn ohne ihn hätten hiesige Filme wohl nie gelernt, richtig Schweizerdeutsch zu sprechen. In einer fruchtbaren Zeit Anfang der Nullerjahre wurden die Dialoge glaubwürdiger und auch dank Sauters Drehbüchern für SENNENTUNTSCHI, ACHTUNG, FERTIG CHARLIE! oder SCHWARZE SCHAFE deutlich unverschämter. So auch STRÄHL, der neben dem süchtigen Polizisten den typischen Zürcher Sugar-Cola-Häsch-mer-en-Stutz-Junkie als Filmfigur verewigte.
Gemeinsam mit Freund:innen drehte Michael Sauter 1995 den Kurzfilm BOGART – DER FREMDE APPARAT MIT DER KLEINEN ANTENNE, der noch nie öffentlich gezeigt worden ist. Wir freuen uns deshalb umso mehr auf die einmalige Gelegenheit, diese Premiere im Kino Xenix zu feiern!

• In Anwesenheit des Regisseurs von STRÄHL, und des Co-Drehbuchautors von STRÄHL und BOGART, David Keller.


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Manuel Flurin Hendry, David Keller.

Veranstalter:in

Kino Xenix

Kein Kiesplatz der Stadt ist so authentisch wie jener des Kanzleiareals im hektischen Kreis 4, wo das Kino Xenix und die Xenix-Bar stehen. Ein Zuhause für Filme, ein Raum für cineastische Entdeckungen und sorgfältig kuratierte Programme, für ...

Ort

Kino Xenix

Kanzleistrasse 52
8004 Zürich
+41 (0)44 242 04 11
kasse@xenix.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Kinokasse: Eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung (s. Website)

Bar: Mo–Mi: 16.00–00.30 | Do–Fr: 16.00–01.30 | Sa: 13.30–01.30 | So: 11.30–00.30

Beschreibung:

Das Kino Xenix in Zürich hat sich im Lauf seiner 40-jährigen Geschichte als bedeutende filmkulturelle Institution mit Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus etabliert. Jeden Monat präsentiert das Xenix thematische und sorfältig kurartierte Filmreihen, ausgewählte Kinopremieren und vielfältige Veranstaltungen mit Gästen.
Das Kino Xenix wird zusammen mit der Xenix Bar vom Verein Filmclub Xenix getragen.

Zugänglichkeit:

Das Kino Xenix kann mit dem Rollstuhl über den Haupteingang via Bar erreicht werden. Die Toilette befindet sich in der Bar. 
Der Kinosaal bietet zwei Plätze für Personen mit Rollstuhl. Voranmeldung via kasse@xenix.ch oder 044 242 04 11 empfohlen.

Parkplatz: Für gehbehinderte Fahrzeuglenker:innen gibt es die Möglichkeit, auf dem Kanzleiareal zu parkieren.
Bitte vorab anmelden: admin@xenix.ch oder 044 242 04 11

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Open-Air: Les Triplettes de Belleville

Kino Xenix

Open-Air: Les Triplettes de Belleville

Bei einem Rennen wird Radfahrer Champion von der französischen Mafia entführt. Doch die Kriminellen haben die Rechnung ohne seine Grossmutter gemacht!

23.07.2024  |  21:30 Uhr

Open-Air: Crossing

Kino Xenix

Open-Air: Crossing

VORPREMIERE: Auf der Suche nach ihrer Nichte reist die pensionierte Mia von Georgien nach Istanbul und taucht unerwartet in die queere Subkultur ein.

24.07.2024  |  21:30 Uhr

Manhunter

Kino Xenix

Manhunter

In Michael Manns Thriller hat der Kannibale Hannibal Lecktor seinen ersten Filmauftritt zusammen mit dem FBI-Profiler Will Graham.

25.07.2024  |  21:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden