Jan Vorisek

13. Manor-Kunstpreis des Kantons Zürich 2023

Mit Materialarrangements verändert der Gewinner des Manor-Kunstpreises 2023 die architektonischen Begebenheiten der Ausstellungsräume auf Zeit. Diese temporären Strukturen werden bisweilen sogar periodisch neu arrangiert und lenken die Wahrnehmung des Publikums auf Prozesse und Kreisläufe.
Vorisek setzt zudem immaterielle Mittel wie Licht und Klang ein. Die Arbeit mit industrieller Standardware und die Betonung des Verhältnisses von Publikum, Werk und Ausstellungsraum verweisen auf die Kunst der 1960er Jahre. Er überführt deren Strategien durch seine Performances, die zeitgenössische Materialwahl und die Verbindung mit neuen Medien und elektronischer Musik in eine aktuelle Form.

 

Kuratoren: Konrad Bitterli & Andrea Lutz


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Jan Vorisek

Veranstalter:in

Kunst Museum Winterthur

Das Kunst Museum Winterthur ist eine wahre Schatzkammer der Kunst vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Hier entdecken Sie einzigartige Meisterwerke der Malerei und Skulptur und können mit der Kunst in einen instensiven Dialog treten. Minimal ...

Ort

Beim Stadthaus

Museumstrasse 52
8400 Winterthur
+41 (0)52 267 51 62
info@kmw.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag: 10:00 - 20:00
Mittwoch bis Sonntag: 10:00 - 17:00

Montag: geschlossen

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Ausstellungen

Michael E. Smith
untitled, 2023Courtesy Modern Art

Kunst Museum Winterthur

Michael E. Smith

Michael E. Smith schafft Skulpturen aus Alltagsgegenständen. Der 1977 in Detroit geborene Künstler realisiert aus wenigen Objekten kombinierte ...

Bis zum 28.04.2024

1

Pia Fries
potosi, 1999
Kunst Museum Winterthur
Geschenk von Maria Wegmann-Müller, 2015©2023, ProLitteris Zurich, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Kunst Museum Winterthur

Von Gerhard Richter bis Mary Heilmann

Die Ausstellung Von Gerhard Richter bis Mary Heilmann demonstriert den Reichtum abstrakter Malerei seit den 1980er Jahren, indem sie bedeutende ...

Bis zum 28.04.2024

1

Belgian Colors; Walls of Israel, 1975
Musée d'art et d'histoire MAH, Genéve2024, ProLitteris, Zurich

Kunst Museum Winterthur

Burhan Doğançay

Es sind die Spuren des Alltags, die die visuelle Ästhetik im Werk von Burhan Doğançay (1929 – 2013) ausmachen: mit Graffiti bedeckte ...

Bis zum 02.06.2024

1