Toxisch, kritisch, unsichtbar: Männlichkeiten in den Medien

Podiumsdiskussion

Männlichkeit ist ein wichtiges Thema in den Medien, obwohl es selten explizit benannt wird. Diese Unsichtbarkeit führt dazu, dass toxische Männlichkeitsbilder unhinterfragt reproduziert werden.

Derweil steht in Artikeln, dass Frauen “an häuslicher Gewalt sterben” – der Ursprung der Gewalt bleibt unsichtbar. In den meisten Redaktionen machen Männer noch immer den Löwenanteil aus und sogar in feministischen Medien sind patriarchale Strukturen bis heute wirksam.

Das Lamm möchte diesen Phänomenen nachgehen und lädt zum Podium über toxische, kritische und unsichtbare Männlichkeit in den Medien ein. Es diskutieren:

•  Josia Jourdan, Buchblogger & Content-Creator

•  Emma-Louise Steiner, Journalistin & Kolumnistin bei das Lamm

•  Dominik Folger, Assistent des Lehrstuhls Islamwissenschaft / Gender Studies der UZH

Die Moderation übernimmt Timo Krstin, Autor & Journalist bei das Lamm.


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Mittwoch, 30. November 2022

Ticketinformationen

Türöffnung 19:00, Beginn 19:30. Abonnent:innen: kostenlos

Veranstalter:in

Kulturpark

Die Kernthemen der Hamasil Stiftung befassen sich mit Gesellschaftsentwicklung, Kinder und Jugendlichen, Umwelt, Mitwelt, Soziales und zukunftsfähige Wirtschaftsmodelle. Konzerte sind die Ausnahme. Unternehmerisch geführte Projekte und Initiativen ...

Details

Ort

Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
+41 (0)44 448 40 44
info@kulturpark.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Der Saal ist ebenerdig und rollstuhlgängig

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kulturpark

Das Toggenburg im Kulturpark

Die kraftvolle Stimme der Jodlerin Sonja Lieberherr und das Hackbrettes von Peter Roth machen die Magie von Alpsegen und Naturjodel erfahrbar!

24.02.2023  |  19:00 Uhr

Kulturpark

Gemeinsam Generationen verbinden

Wie können wir voneinander lernen und unsere Arbeit gegenseitig bereichern? Wo gibt es Synergien?

24.03.2023  |  14:00 Uhr

Kulturpark

Sag mir wo die Blumen sind

Satte gelb-grüne Wiesen anstatt bunter Artenvielfalt!

20.04.2023  |  18:30 Uhr