Kunst für diese Stadt

Kunstankäufe der Stadt Zürich 2018–2021

Die Kunstankäufe der Stadt Zürich sind ein wichtiger Teil der Kunstförderung durch die Kulturabteilung im Präsidialdepartement. In regelmässigen Abständen wird der Öffentlichkeit im Helmhaus eine Auswahl aus den Ankäufen der letzten Jahre präsentiert. Diese werden auf Empfehlung der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich getätigt. Dadurch werden Künstler:innen direkt gefördert. Die Kunstwerke werden in der Kunstsammlung der Stadt Zürich konserviert und in den Räumen der Verwaltung und in städtischen Institutionen wie Schulen, Alterszentren, Spitälern platziert. Städtische Mitarbeitende können sich für ihre Büroräume Werke aus der Sammlung auswählen. Die Kunst ist so im Alltag sehr vieler Menschen präsent, sie spricht an und fordert sie heraus.

Die Ausstellung der Kunstankäufe 2018–2021 zeigt eine thematische Auswahl aus den insgesamt 120 angekauften Werken oder Werkgruppen. Sie führt einige Schwerpunkte der Sammlungstätigkeit vor: die Auseinandersetzung mit Wahrnehmungen und Bildern des Körpers, mit biologischen und medialen Manipulationen der Realität, mit architektonischen Räumen und ihrer Wirkung auf uns, mit der Reflexion einer global verflochtenen Welt. Die Kunst erscheint aber auch als Echo auf die Spannungen, Konflikte und Kriege der Gegenwart.


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Freier Eintritt

Künstler:innen / Personen

@allesfleisch, Mitchell Anderson, Vela Arbutina, Caroline Ann Baur, Stefan Burger, Delphine Chapuis Schmitz, Mîrkan Deniz, Benjamin Egger, Ruth Erdt, René Fahrni, Adrian Germann, Monica Germann / Daniel Lorenzi, Sitara Abuzar Ghaznawi, Gian-Reto Gredig, Pascal Häusermann, Samuel Haitz, Hemauer/Keller, Thomas Julier, Eren Karakuş, Tobias Kaspar, knowbotiq, Alina Kopytsia, Lutz & Guggisberg, Michael Meier & Christoph Franz, Nico Sebastian Meyer, Mickry 3, Christoph Oeschger, Ceylan Öztrük, Philip Ortelli, Ursula Palla, Valentina Pini, Rico Scagliola & Michael Meier, Karin Schwarzbek, Veronika Spierenburg, Peter Storrer, Christine Streuli, Ana Strika, Una Szeemann, Gianluca Trifilò, Anouk Tschanz, Salvatore Vitale, Jan Vorisek, Latefa Wiersch, Wink Witholt

Veranstalter:in

Helmhaus

Das Helmhaus ist eine von der Stadt Zürich geführte Kulturinstitution, die in einem historischen Gebäude im Herzen der Stadt vier bis fünf Ausstellungen pro Jahr zeigt. Als Besonderheit innerhalb der Zürcher Kunstlandschaft richtet das Helmhaus ...

Ort

Helmhaus

Limmatquai 31
8001 Zürich
+41 (0)44 415 56 77
info@helmhaus.org

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Zugänglichkeit:

Informationen zur Barrierefreiheit des Helmhaus finden sie unter: https//:www.helmhaus.org/de/barrierefreiheit

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Ausstellungen

2009 0138

Helmhaus

weg

Ein Weg verbindet zwei Orte. Wer hingegen weg geht, verlässt einen Ort: Dieser Weg führt weg. Weg und weg, Substantiv und Adverb, fast identisch ...

Bis zum 01.04.2024