Paris entre deux guerres

Werke von Poulenc, Milhaud, Koechlin und eine UA von Racine

Zum Saisonschluss widmen wir uns dem Paris zwischen den Weltkriegen. In dieser relativ kurzen Zeitspanne entstanden zahlreiche wichtige Werke für Bläser. Zum Sextett von Francis Poulenc gesellen sich Kompositionen von Darius Milhaud, Charles Koechlin und Hedwig Chrétien. Als Höhepunkt wird in diesem Konzert die Uraufführung der diesjährigen Auftragskomposition von Philippe Racine erklingen.


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Montag, 27. Juni 2022

Ticketinformationen

Abendkasse ab 18.00 - Apéro ab 18.15

Künstler:innen / Personen

ZURICH WINDS:

Andrea Kollé Flöte Martin Danek Oboe Fabio Di Càsola Klarinette Mischa Greull Horn Maria Wildhaber Fagott
Alexander Boeschoten Klavier

Veranstalter:in

Bläserserenaden Zürich

Im Konzertleben unserer Zeit kommt die Kammermusik für Bläser eher sporadisch zum erklingen. Die Konzertreihe Bläserserenaden Zürich wurde 2013 von der Flötistin Andrea Kollé gegründet, mit dem Ziel die Kammermusik für Holz- und Blechbläser...

Details

Ort

Aula Schulhaus Hirschengraben

info@blaeserserenaden-zh.com
Hirschengraben 46
8001 Zürich

Dein Weg