Schwarzarbeit

Betrüger und Betrogene, Lohndumping und Schwarzarbeit – wir sind hautnah unterwegs mit den Arbeitsmarktinspektor:innen Frédy, Regula, Marcos, Stefan und Chrümu. Verzweifeln wir mit ihnen an der oft fast unlösbaren Aufgabe, gesetzliche Mindeststandards in der Schweizer Arbeitswelt durchzusetzen? Nein. Ein Film wie ein Krimi – mit einer gehörigen Portion Realsatire.

Die Zustände in Restaurants oder auf Baustellen, die SCHWARZARBEIT zeigt, passen nicht in ein Land, im dem Arbeitsschutz grossgeschrieben wird. Wir lernen Bauarbeiter, Küchenhilfen und Pflegerinnen kennen, die ohne Vertrag, ohne Niederlassung und ohne soziale Absicherung zu Hungerlöhnen schuften – hier in der Schweiz. Der Filmemacher Ulrich Grossenbacher hat einen Freund, der bei der Berner Arbeitsmarktkontrolle arbeitet, mit der Kamera begleitet. Spannend wie ein Krimi, aufwühlend und immer wieder auch einfach witzig. Die Dialoge zwischen den Beamt:innen, die sich an die Kamera gewöhnt zu haben scheinen, sind ganz grosses Kino. Ein politisches Roadmovie, das eine komplexe Materie spannend und unterhaltsam vermittelt.

Schweiz, 2022 / 109 Min.

Audio: Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch

Untertitel: Deutsch


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Von Ulrich Grossenbacher

Veranstalter:in

Coalmine – Kulturort

Der «Raum für Fotografie» reflektiert als Ausstellungs- und Diskussionsort das Medium Fotografie in seiner Vielfalt, die Dokumentarfilmreihe zeigt jeden Mittwochabend einen aktuellen Dokumentarfilm.

Details

Ort

Turnerstrasse 1
8400 Winterthur
+41 (0)52 268 68 68
info@coalmine.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Montag bis Dienstag: 10:00 - 17:00
Mittwoch bis Samstag: 10:00 - 20:00
Sonntag: 10:00 - 16:00

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Coalmine – Kulturort

Loving Highsmith

Patricia Highsmith hinterliess nicht nur weltberühmte Kriminalromane, sondern auch über 50 nicht publizierte Notiz- und Tagebücher. Die ...

30.11.2022  |  19:00 Uhr

Coalmine – Kulturort

Pushing Boundaries

«Pushing Boundaries» war der Slogan der paralympischen Winterspiele im russischen Sotschi. Während der völkerverbindenden Wettkämpfe setzten die ...

07.12.2022  |  19:00 Uhr

Coalmine – Kulturort

Nos utopies communautaires – Die Kunst des Zusammenlebens

In den 1970er-Jahren erprobten sie neue Lebensformen: Kommunen, Hausbesetzungen oder die freie Liebe. Immer in der Hoffnung auf echte Veränderungen. ...

14.12.2022  |  19:00 Uhr