Serenade im Park 24.07.2024

Das Nemesis Quartet ist eine aufregende polnische Kammermusikgruppe der neuen Generation, die ihren ganz eigenen Weg in der Welt der klassischen und zeitgenössischen Musik geht und dabei einzigartige und originelle künstlerische Ideen entwickelt. An der Serenade spielen sie Arrangements bekannter Werke Chopins und Ravels bis zu zeitgenössischer Musik der jungen kolumbianischen Komponistin Carolina Noguera.

Nemesis Quartet
Oskar Rzazewski, Sopran-Saxophon
Wojciech Chałupka, Alt-Saxophon
Łukasz Dyczko, Tenor-Saxophon
Karol Mastalerz, Bariton-Saxophon

Bei schlechtem Wetter finden die Abendkonzerte in der Kirche Enge, Bürglistrasse 15, 8002 Zürich statt. Auskunft am Konzerttag ab 14.00 Uhr: Serenaden im Park, kulturzueri.ch

Anreise:
Tram 7 bis Museum Rietberg, keine Parkplätze

Verpflegung:
Vor und während der Serenaden sind das Café im Museum Rietberg und die Orangerie geöffnet.

Barrierefreiheit:
Das Gelände ist mit Rollstuhl befahrbar. Wenn vor Ort Unterstützung benötigt wird, bitte vorab unter Tel. 078 202 41 63 melden.


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Mittwoch, 24. Juli 2024

Ticketinformationen

https://www.ticketino.com/de/Event/Serenade-24-07-2024-Nemesis-Quartet/191041

Veranstalter:in

Stadt Zürich Kultur, E-Musik

Das Ressort E-Musik der Stadt Zürich veranstaltet zwei eigene Konzertreihen: Im Musikpodium werden vorwiegend Werke von Schweizer Komponistinnen und Komponisten aufgeführt. Während der Sommerpause werden im Park der Villa Schönberg die beliebten ...

Ort

Park der Villa Schönberg

Gablerstrasse 14
8002 Zürich
0782024163
info@serenaden.ch

Dein Weg

Weitere Veranstaltungen

Serenade: Gershwin Piano Quartet

Stadt Zürich Kultur, E-Musik

Serenade: Gershwin Piano Quartet

Musik u.a. von George Gershwin, Sergej Rachmaninow, Nicolai Rimski-Korsakoff, Lily Boulanger.

31.07.2024  |  19:00 Uhr

Serenade: No Way - Kammerorchester und Filmabend

Stadt Zürich Kultur, E-Musik

Serenade: No Way - Kammerorchester und Filmabend

Musik u.a. von Johannes Brahms, Béla Kovacs, Béla Bartók.

07.08.2024  |  19:00 Uhr