Theater am Gleis

Das Theater am Gleis in Winterthur ist das vielleicht kleinste Vier-Sparten-Haus der Schweiz und bietet seit über 30 Jahren spannendes, aktuelles und lebendiges Kulturschaffen jenseits des Mainstreams in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Kinder-/Jugendtheater.

In allen Sparten erarbeiten verschiedene Hausgruppen ihre Produktionen direkt im Haus und freie Gruppen füllen mit zahlreichen Gastspielen den Spielplan. Rund 120 Vorstellungen gehen pro Spielzeit über die Bühne. An freien Spieltagen können die Räumlichkeiten gemietet werden.

Das Theater am Gleis ist als Verein organisiert; die Programmation und die Aufführungsbetreuung wird durch eine Vielzahl ehrenamtlich tätiger Theater-, Tanz- und Musikbegeisterter gewährleistet.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8401 Winterthur
Abendkasse: +41 (0)52 212 79 54
Büro: +41 (0)52 252 79 55
sekretariat@theater-am-gleis.ch

Veranstaltungsort(e)

Theater am Gleis


Adresse:

Untere Vogelsangstrasse 3
8401 Winterthur
Abendkasse: +41 (0)52 212 79 54
Büro: +41 (0)52 252 79 55
sekretariat@theater-am-gleis.ch

Öffnungszeiten:

jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
1 Minute vom Hauptbahnhof Winterthur entfernt
direkt in der Verlängerung zum Perron 3 Richtung Zürich

Parkplätze
AutofahrerInnen benutzen die Parkhäuser "Bahnhof" oder "Archhöfe".

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Gastroangebot:

Die Bar ist jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet.


Bevorstehende Veranstaltungen

Impro-Labor: Les Madames Papouilles (April)

Foto: Mik Di Savino

Temporaneo Tempobeat: AiEP (Mai)

Foto: Patrick Frischknecht

All Eyes On You!: Offene Bühne für Tanzschulen und Tanzsportclubs (Mai)

Figuren am Horizont: Ensemble TaG (Mai)

Rampenradio: mit Radio Stadtfilter (Mai)

Die Redaktion vs. OhneWiederholung: Theatersport (Mai)

Motion Capture für den Film: TaG goes Kino Cameo (Mai)

Foto: Andreas Zimmermann

Animeo & Humania: Theater Marie (Mai)

Foto: Tabea Hüberli

Fatima Dunn: Songs und so (Mai)

L'homme sans costume (Mai)

Marie Séférian Quartett: Songs und so-Matinée (Mai)

Foto: Conni Trommlitz

Blood Kiss: KNPV & Aya Danstheater @ Augenauf! Das Festival (Mai)

Foto: Martin Sigmund LTT

Ruf der Wildnis: Landestheater Tübingen @ augenauf! das festival (Mai)

Billy de Kid: theater katerland @ augenauf! das festival (Mai)

Der Anfänger: Peter Honegger: Magie Komik Poesie (Mai)

Green, Green Grass of Home: Panorama Dance Theater (Juni)