Theater am Gleis

Das Theater am Gleis in Winterthur ist das vielleicht kleinste Vier-Sparten-Haus der Schweiz und bietet seit über 30 Jahren spannendes, aktuelles und lebendiges Kulturschaffen jenseits des Mainstreams in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Kinder-/Jugendtheater.

In allen Sparten erarbeiten verschiedene Hausgruppen ihre Produktionen direkt im Haus und freie Gruppen füllen mit zahlreichen Gastspielen den Spielplan. Rund 120 Vorstellungen gehen pro Spielzeit über die Bühne. An freien Spieltagen können die Räumlichkeiten gemietet werden.

Das Theater am Gleis ist als Verein organisiert; die Programmation und die Aufführungsbetreuung wird durch eine Vielzahl ehrenamtlich tätiger Theater-, Tanz- und Musikbegeisterter gewährleistet.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8401 Winterthur
Abendkasse: +41 (0)52 212 79 54
Büro: +41 (0)52 252 79 55
sekretariat@theater-am-gleis.ch

Veranstaltungsort(e)

Theater am Gleis


Adresse:

Untere Vogelsangstrasse 3
8401 Winterthur
Abendkasse: +41 (0)52 212 79 54
Büro: +41 (0)52 252 79 55
sekretariat@theater-am-gleis.ch

Öffnungszeiten:

jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
1 Minute vom Hauptbahnhof Winterthur entfernt
direkt in der Verlängerung zum Perron 3 Richtung Zürich

Parkplätze
AutofahrerInnen benutzen die Parkhäuser "Bahnhof" oder "Archhöfe".

Zugänglichkeit:

rollstuhlgängig

Gastroangebot:

Die Bar ist jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet.


Bevorstehende Veranstaltungen

Nach der Arbeit: zell:stoff (Februar)

Carrousel / Annie Goodchild: Molton-Festival (Februar)

Marius Bear / Black Sea Dahu: Molton-Festival (Februar)

Veronica Fusaro / Allen Finch & The Tiny Big Band: Molton-Festival (Februar)

Swan@Lake: T42 dance (Februar)

Bruno im Glück: Jörg Bohn (Februar)

Die Redaktion vs. Gastmannschaft: Theatersport (März)

La Musica: Ensemble TaG (März)

Foto: Claudia Popovici

Die schmerzfreie Gesellschaft: Les Mémoires d'Helène (März)

Foto: Bernd Gurlt

Das kleine Licht bin ich: T-Werk (D) (März)

Kronenhaufen: Theater Lilith (März)

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen: FRADS Frühstück auf der Szene (April)

Die Insel: Theater Bilitz (April)

Foto: Andreas Zihler

Von Mann zu Mann zu Mann: Mann tanzt (April)

Impro-Labor: Les Madames Papouilles (April)