Volkshochschule Zürich

Die Volkshochschule Zürich ist Zürichs erster Anbieter von kultureller und wissenschaftlicher Allgemeinbildung für Erwachsene. 1920 gegründet, bietet sie ein breites Spektrum an Kursen von Astronomie bis Philosophie, von Psychologie bis Politik und Literatur, immer auf akademischem Niveau. Ihr zweites Standbein sind Fremdsprachen. Das Portfolio wird ergänzt mit Bewegungs-, Gestaltungs- und Kommunikationsangeboten. Seit Sommer 2019 bietet die VHSZH auch einen professionellen Bildungsgang "Literarisches Schreiben" sowie kleinere Angebote im Umfeld des Schreibens an. Die VHS Zürich ist zugänglich für jedermann und jedefrau und finanziell selbsttragend.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Volkshochschule Zürich
Bärengasse 22
8001 Zürich
+41 44 205 84 84
info@vhszh.ch

Veranstaltungsort(e)

Führung / Exkursion



Hybrid: Universität Zürich und Online


Hybrid: Sie können spontan entscheiden, ob Sie diese Veranstaltungen von zu Hause aus mitverfolgen oder vor Ort. Für jeden gebuchten Vortrag erhalten Sie von uns zwei Stunden vor Vortragsbeginn automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugestellt. Mit diesem Link können Sie sich online zuschalten.


Adresse:

Online und Universität Zürich
Rämistrasse
8006 Zürich
info@vhszh.ch

Erreichbarkeit:

Tram «Kantonsschule» oder «Hochschule» oder Polybahn ab Central


Hybrid: Vor Ort und Online


Hybrid: Sie können spontan entscheiden, ob Sie diese Veranstaltungen von zu Hause aus mitverfolgen oder vor Ort. Für jeden gebuchten Vortrag erhalten Sie von uns zwei Stunden vor Vortragsbeginn automatisch auch den Zoom-Link per Mail zugestellt. Mit diesem Link können Sie sich online zuschalten.


Mehr Infos:
Volkshochschule Zürich
Bärengasse 22
www.vhszh.ch
8001 Zürich

Kulturpark


Bewegung und Körperbewusstsein


Adresse:

Pfingstweidstr. 16
1. Stock
8005 Zürich
044 205 84 96
info@vhszh.ch


Online-Kurs


Diese Veranstaltung findet online statt. Für jeden gebuchten Vortrag erhalten Sie zwei Stunden vor Vortragsbeginn automatisch den Zoom-Link per Mail zugestellt. Mit diesem Link können Sie sich online zuschalten.


Zürich

Universität Zürich


Haupt- oder Nebengebäude
>> Orientierungsplan der Universität
Hier finden die universitären Kurse und Vorlesungen der VHS Zürich statt.


Adresse:

Rämistrasse
8006 Zürich

Erreichbarkeit:

– Tram «Kantonsschule» oder «Hochschule»
– Polybahn ab Central

Zugänglichkeit:

Zugänglich für Menschen mit Behinderungen

Gastroangebot:

Mensa Künstlergasse


Volkshochschule Zürich


Ehemaliges Verkaufsgebäude von Seidenhändler, erbaut 1640, denkmalgeschützt.


Adresse:

Bärengasse 22
8001 Zürich
+41 44 205 84 84
info@vhszh.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
200m vom Paradeplatz.Tram Nr. 6, 7, 8, 9, 11, 13

Zugänglichkeit:

Nicht rollstuhlgängig

Gastroangebot:

Das Café Weltkugel ist geschlossen.

Ab Januar 2022 Eröffnung des Café Miyuko.


Bevorstehende Veranstaltungen

China im Gegenwind: Hybrid: Vor Ort und Online (November, Dezember)

Kunst und Jazz, Jazz und Kunst: Wechselwirkungen zwischen Amerika und Europa (November)

Am Puls der zeitgenössischen Kunst: Konstruktiv am Mittag, 2 Führungen mit Joy Neri-Preiss (November)

Von Imperien zu Nationalstaaten: Europas Osten nach dem Ersten Weltkrieg (November, Dezember)

Adelheid Duvanel: Basler Tragik, Basler Komik (November)

Das Unbewusste: Hybrid: Vor Ort und Online (Dezember)

Goya. Alter Meister oder erster Moderner?: Online-Kurs (Dezember)

Beste Nachbarn: der Aargau und Zürich seit den 1950ern: Von Shopping und wilder Ehe bis Jugendprotest (Dezember)

Die Brüder Karamasow: Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Dezember)

Von der Säftelehre zur Impfung und zum Penicillin: Wie Paracelsus, Pasteur, Koch und Fleming die Medizin voranbrachten (Januar)

Symbolik – Die Sprache der Kunst: Hybrid-Kurs: Online und vor Ort (Januar, Februar)

Mobilität der Zukunft: Hybrid-Kurs: Online und vor Ort (Januar, Februar)

Blaues Gold – Der Kampf ums Wasser: Online-Kurs (Januar, Februar)

Die Geschichte der Central Intelligence Agency (CIA): Spione – geheime Analysen – verdeckte Operationen (Januar, Februar)

Von Dorothea Lange bis Lauren Greenfield: Dokumentarfotografie (Januar)

Musica Virtuosa (Januar, Februar)

Söldner für Europas Fürsten: Das Militärunternehmertum und die alte Eidgenossenschaft (Januar, Februar)

Unser Umgang mit Zeit: Hybrid: Vor Ort und Online (Januar, Februar)

«Hexen» und Hexenverfolgung in der Eidgenossenschaft: Entwicklung und Fälle vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert (Januar, Februar)