Gessnerallee Zürich

Di, 17.04.2018 | 20:00 UHR
Halle
Gessnerallee 8 | Zürich

TICKET

Take Off!

Es ist immer wieder beeindruckend, wie junge Menschen mutig und selbstbestimmt ihren Weg ins Leben beginnen, insbesondere, wenn es um den Weg ins Berufsleben geht. Die Aufbruchstimmung und die Energie, die dieser Lebensphase auch im Tanz zu eigen ist, kann man bei Take Off! live auf der Bühne miterleben. Der Tanz ist in der Schweiz nicht zuletzt dank neuer Ausbildungsstrukturen im Aufwind. Zu ihnen gehören auch die beiden 2014 etablierten Bachelorstudiengänge für zeitgenössischen Tanz, in deren Rahmen sich Studierende im Alter von 17 bis 24 Jahren auf die Berufskarriere vorbereiten. Zusammen aufgetreten sind die Nachwuchskünstlerinnen und -künstler der beiden sehr unterschiedlich ausgerichteten Schulen in Zürich (ZHdK) und Lausanne (Manufacture) bisher jedoch noch nie. Auf Initiative des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps gehen sie nun landesweit erstmals gemeinsam auf Tournee und zeigen vorwiegend Uraufführungen, die international anerkannte Choreografinnen und Choreografen mit ihnen neu kreieren: Annabelle Lopez Ochoa, Fabrice Mazliah, Jasmine Morand und Michael Schumacher, dazu einen Klassiker von Itzik Galili. Die Entdeckerfreude der jungen Tanztalente angesichts der vielfältigen Tanzsprachen wirkt einfach unwiderstehlich.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Künstlerische Leitung Thomas Hauert (Bachelor Contemporary Dance der Manufacture HES SO, Lausanne); Samuel Wuersten, Gianni Malfer (Bachelor Contemporary Dance ZHdK, Zürich) Choreografie For Heaven’s Sake Itzik Galili Andere Jasmine Morand, Fabrice Mazliah, Michael Schumacher, Annabelle Lopez Ochoa Tänzerinnen/Tänzer Manufacture 11, ZHdK 15 Koproduktion Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps
 

Veranstaltungsort

Halle


Adresse:

Gessnerallee 8
8001 Zürich
+41 (0)44 225 81 10
kasse@gessnerallee.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 & 14 / Bus Nr. 31 bis «Sihlpost»
Tram Nr. 2 & 9 bis «Sihlstrasse»

Parkplätze
Im City Parking parken Besucher des Theaterhauses günstiger! Gegen Vorlage des Parktickets erhalten unsere Theatergäste an der Theaterkasse einen Gutschein über CHF 5.-, der beim Bezahlen der Parkgebühr im Automaten verrechnet wird.

Zugänglichkeit:

Die verschiedenen Säle wie auch die Bar sind hindernisfrei zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.

Gastroangebot:

Restaurant Reithalle, Stall 6


Weitere Veranstaltungen

bild

Moving Introduction mit Selina Beghetto (April, Mai)

Bow (April)

Speechless Voices (April)

bild

Moving Introduction mit Émilia Giudicelli (April)

Future Clinic for Critical Care (April, Juni)

Everyness (April)

bild

Künstler*innengespräch mit Tim Zulauf (April)

bild

Moving Introduction mit Jeremy Wade (April, Mai)

The Enormous Room (Mai)

bild

Künstler*innengespräch mit Jeremy Wade (Mai)

Simply The Best West Africa (Mai)

bild

Trans:plant Y: moving with you (Mai)

people looking at people looking at people: Eine Choreographie der Stadt (Mai)

Girl From The Fog Machine Factory (Mai)

die grosse um_ordnung : intersektionalität und sprache (Mai)

die grosse um_ordnung (Mai)

die grosse um_ordnung: intersektionalität und aktivismus (Mai)

Under the Influence II (Mai, Juni)

Between Sirens (Juni)

Shown and Told (Juni)

Paranoid (Juni)