Kunsthaus Zürich

Fr, 24.05.2019 |
Heimplatz 1 | Zürich

Kosten: Ausstellungsticket oder CHF 10.– / 8.– (ermässigt) / Mitglieder gratis
TICKET

Zeichnungs-Performance

Guillaume Bruère zeichnet live unter Hypnose. Ein spannendes Experiment!

Guillaume Bruère, Zeichnung nach Vincent van Gogh im Kunsthaus Zürich, 2013

Vom 24. Mai bis 8. September zeigt das Kunsthaus Zürich die erste Einzelausstellung von Guillaume Bruère in der Schweiz. Bei seiner Zeichnungs-Performance kann man dem Künstler persönlich begegnen.

Guillaume Bruère lebt und arbeitet in Berlin und ist als Maler, Zeichner, Performer und Bildhauer aktiv. Soeben hat ihn die Conrad Ferdinand Meyer Stiftung mit ihrem Förderpreis 2019 ausgezeichnet.

Das performative Element spielt in Guillaume Bruères Kunst eine wichtige Rolle. Für die Performance im Kunsthaus hat sich der Künstler etwas ganz Spezielles einfallen lassen: Er lässt sich hypnotisieren und zeichnet dann live.

- Treffpunkt: Grosser Vortragssaal
- Tickets können am Tag der Veranstaltung an der Eintrittskasse bezogen werden. An der Abendkasse nur BARZAHLUNG möglich.
- Kosten: Ausstellungsticket oder CHF 10.– / 8.– (ermässigt) / Mitglieder gratis

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich


Adresse:

Heimplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 253 84 84
info@kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch bis Donnerstag: 10:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»

Parkplätze
Parkhaus «Hohe Promenade» an der Rämistrasse

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Gastroangebot:

Caféteria und «Kunsthausrestaurant»


Weitere Veranstaltungen

© Caroline Minjolle

Fly me to the Moon: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Juni)

© Caroline Minjolle

Fly me to the Moon: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Juni)

© Caroline Minjolle

Fly me to the Moon: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Juni)

© Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Kunst erforschen für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in Begleitung (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Kunst erforschen für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in Begleitung (Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März, April, Mai)

© Caroline Minjolle

Sammlungsführung: Real / surreal: Skulpturen von Alberto Giacometti (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Sammlungsführung: Bodenständig: Erdige Untergründe (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Der Mond im Mittelpunkt: Für Kinder ab 5 Jahren (Juni)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Malatelier am Sonntag: Für Kinder ab 5 Jahren (Juni, Juli, September, Oktober)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Malatelier am Sonntag: Für Kinder ab 5 Jahren (Juni, Juli, September, Oktober)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Malatelier am Sonntag: Für Kinder ab 5 Jahren (Juni, Juli, September, Oktober)

© Caroline Minjolle

Kunst-Stück: Die Kunst, mitreden zu können (Juni, September, Oktober, November, Dezember)

© Caroline Minjolle

Kunst-Stück: Die Kunst, mitreden zu können (Juni, September, Oktober, November, Dezember)

© Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung: Entdecken Sie eine der bedeutendsten Sammlungen der Schweiz (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung: Entdecken Sie eine der bedeutendsten Sammlungen der Schweiz (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Mondlandschaften: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Juni, Juli)

Werner Merzbacher, 2019 (Detail), Foto © Salvatore Vinci

Werner Merzbacher: Mein Leben, die Kunst und das Kunsthaus (Juli)

© Caroline Minjolle

Club 9plus: Theaterspielen und malen für Kinder ab 9 Jahren (Juli, August, September, November, Januar, Februar, März, April, Mai, Juni)

© Caroline Minjolle

Club 9plus: Theaterspielen und malen für Kinder ab 9 Jahren (Juli)

Stunde Null: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Juli, September)

Stunde Null: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Juli, September)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Hellwach träumen: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Kommt zu Tisch!: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Joan Mirós Universum: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Geheimnisvolle Zeichen: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Welche Farbe hat das Wasser?: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Farbe ohne Ende: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (August)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Einfach magisch!: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (August)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Picasso – Genie oder Meisterdieb?: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (August)

© Caroline Minjolle

Sommerwerkstatt: Merets Träume: Ferienprogramm für Kinder von 7–12 Jahren (August)

© Jos Schmid

Aufgeweckte Kunst-Geschichten: Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen (August, November)

© Jos Schmid

Aufgeweckte Kunst-Geschichten: Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen (August, November)

© Caroline Minjolle

Matisse – Metamorphosen: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (August, September, Oktober, November, Dezember)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Club 6plus: Malen und Modellieren für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren (September, November, März, Juni)

© Caroline Minjolle

Club 3plus: Kunstlabor für Kinder zwischen 3 und 6 Jahre in Begleitung (September, Oktober, November, Januar, Februar, Mai)

Marc Chagall, Les lumières du mariage (1945), Kunsthaus Zürich, ©Pro Litteris

Auf den Spuren von Marc Chagall: Vom Fraumünster ins Kunsthaus (September, Oktober, November)

Karin Minger, Foto © Christian Glause

Matisse getanzt: Tanzperformance von Karin Minger (Oktober, November)