Figurentheater Winterthur

Mi, 17.04.2019 | 14:30 UHR
Marktgasse 25 | Winterthur

CHF 12-17
TICKET

Was schlüpft da aus dem Ei?

Bild

Ein Küken? Oder doch eine Eule? Jedenfalls weiss es schon bald, was es will, und macht dies mit Quietschgeräuschen kund. Nämlich gehalten und gewiegt werden, auf dem Xylophon herumklettern, Dinge von der Bühne werfen … Und wer befindet sich im kleinen Ei, was im kleinsten?

 

«Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort», lautet Joseph von Eichendorffs Gedicht, das dieser Produktion zugrunde liegt. Mit Musik, Poesie und ganz wenig Worten wecken die zwei Spielerinnen sieben kleine, schlafende Wunder.

 

Seit 2011 konzipiert und kreiert das Figurenkombinat Stuttgart Figuren- und Objekttheater für drinnen und draußen, für Kinder und Erwachsene, für Festivals und Theater. Dem Stuttgarter Ensemble gehören RegisseurInnen, Dramaturgen, FigurenspielerInnen und Figurenbauer an, die sich für Projekte in unterschiedlichen Konstellationen zusammenfinden. So wie für die vorliegende, zauberhafte Eigenproduktion des Stuttgarter «Theaters in der Badewanne» die Figurenspielerin Esther Falk und die Musikerin Marie-Louise Lutz.

 

Musik und Spiel: Esther Falk, Marie-Louise Lutz

Regie: Antonie Fröhlich

Assistenz: Bildgestaltung: Irena Gollmer

 

ww.theater-in-der-badewanne.de

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

17.04.2019
14:30 UHR

CHF 12-17
TICKET

24.04.2019
14:30 UHR

CHF 12-17
TICKET

25.04.2019
14:30 UHR

CHF 12-17
TICKET

26.04.2019
14:30 UHR

CHF 12-17
TICKET

Besetzung / Künstler

Theater in der Badewanne / Stuttgart D

Veranstaltungsort

Figurentheater Winterthur


Das Figurentheater Winterthur ist ein Kleintheater mit rund 90 Plätzen im 1. Stock des geschichtsträchtigen Waaghauses im Herzen der Altstadt.


Adresse:

Marktgasse 25
8400 Winterthur
+41 (0)52 212 14 96
info@figurentheater-winterthur.ch

Erreichbarkeit:

Das Figurentheater Winterthur liegt inmitten der Altstadt, an der Haupteinkaufsstrasse, Fussgängerzone, 7 Minuten Gehzeit zum Hauptbahnhof, verschiedene Stadtbusstationen in näherer Umgebung. Keine Parkplätze.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Lift und Behinderten-WC.

Gastroangebot:

Kein Gastroangebot im Theater, aber zahlreiche Angebote in unmittelbarer Nachbarschaft.


Weitere Veranstaltungen

Bild

Zaubernacht: Kurt Weill (Januar)

Bild

Geschichten gegen die Angst: nach einem Buch von Linde von Keyserlink (Januar, Februar)

Bild

Oh Schreck, der Kuchen ist weg! (Februar)

Bild

Hände hoch – da kommt etwas!: 3 Tage (Februar)

Bild

Pfefferland retour (Februar)

Bild

Im Bücherschloss : Start Figurenwerkstatt 2 (Februar)

Bild

Offene Figurenwerkstatt (Februar, März, April)

Bild

Das Karussell: frei nach dem Gedicht von R.M. Rilke (Februar)

Bild

Das Bootshaus (Februar)

Bild

Mücke und die Nacht im Marmeladeglas (März)

Bild

Minimum 5: - für kleine Menschen ab 3 Jahren (März)

Bild

MAX UND MORITZ (März)

Bild

Trickfilmkurs für Anfänger: 4-teilig (März)

Bild

E.A. Poe: Eine Spurensuche, Film-Essay mit Lesung und Live-Musik (März)

Bild

Die schwarze Katze: ein Spiel mit 7 Leben nach E.A. Poe (März)

Bild

Leonce und Lena - Premiere: Nach dem Theaterstück von Georg Büchner - für Kinder bearbeitet (März, April)

Bild

Das Papierorchester (März)

Bild

Minimum 6: - für kleine Menschen ab 3 Jahren (April)

Bild

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor: von Martin Balscheit (April)

Bild

De Joggeli sött go Birrli schüttle: Nachmittags-Workshop (April)

Bild

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor: Nach Martin Balscheit (April)

Bild

Spiel Dschungelbuch: frei nach Rudyard Kippling (April)

Bild

Die goldene Gans - Premiere: nach den Gebrüdern Grimm (Mai)

Bild

Fliegen! (Mai)

Bild

Unterwegs mit Edgar Hund (Mai)

Bild

Minimum 7: - für kleine Menschen ab 3 Jahren (Mai)