Landesmuseum Zürich

Sa, 01.12.2018 |
Museumstrasse 2 | Zürich

Der Zutritt zum Film ist im Museumseintritt inbegriffen
Keine Anmeldung erforderlich, freie Platzwahl (60 Plätze)


«Frühling der Revolten: Erinnerung an Mai 1968»


Vor fünfzig Jahren waren sie als Revolutionäre, Kommunarden oder Weltverbesserer unterwegs. Sie hatten sich aufgemacht um den «verkrusteten Systemen und dem reaktionären Filz» der Nachkriegszeit den Garaus zu machen. Sie gingen auf die Strasse und übten den Aufstand: In Washington, in Berlin, in Paris und auch in Zürich. Was ist davon heute noch spürbar, welche Hoffnungen haben sich zerschlagen? Vier Protagonisten des Mai 1968 in der Schweiz erinnern sich an die bewegtesten Jahre ihres Lebens: Die Soziologin Claudia Honegger, der Filmemacher Jürg Hassler, der Arzt Emilio Modena und der Autor Peter K. Wehrli.

Ein Film von Gabriel Heim, NZZ Format, 2018, ca. 30 min

Informationen

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich


Adresse:

Museumstrasse 2
8001 Zürich
+41 (0)58 466 65 11
info@snm.admin.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00

Erreichbarkeit:

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Zürich HB. Das Landesmuseum Zürich befindet sich direkt daneben.
Mit Tram oder Bus: Haltestellen Bahnhofquai/HB (Linien 4, 11, 13, 14, 17, 46) oder Bahnhofplatz (Linien 3, 6, 10, 31). 

Privatverkehr
In Richtung Zürich City, dann Hauptbahnhof.
Parking: Hauptbahnhof (Sihlquai 41), Central (Seilergraben), Urania (Uraniastrasse 3).

Zugänglichkeit:

Barrierefreie Zugänge
Für Gehbehinderte stehen im Museum zwei hauseigene Rollstühle zur Ausleihe zur Verfügung. Telefonische Reservation bitte unter +41 58 466 66 66.

Die Ausstellungen sind rollstuhlgängig begehbar.

Toiletten für Menschen mit Behinderung befinden sich im UG des Foyers, im Neubau und im EG Altbau (über Aufzüge erreichbar)

Angebote
iPad für Gehörlose in Deutsch: kostenlos
Führungen für Gehörlose auf www.landesmuseum.ch
> Führungen

Weitere Informationen für Gäste mit Sehbehinderung, Hörbehinderung und Mobilitätsbehinderung auf www.zugangsmonitor.ch

Gastroangebot:

Unser Bistro bietet Snacks und Backwaren für den kleinen Hunger. Das Restaurant setzt auf hochwertige regionale Produkte und interpretiert traditionelle Gerichte neu. Ab 17 Uhr öffnet die Bar mit einer Auswahl an klassischen Drinks und Cocktailinnovationen.

Weitere Informationen und Reservationen:
www.restaurantspitz.ch


Weitere Veranstaltungen

«Auf Wallfahrt zum Kloster Einsiedeln»

Einfach Zürich

Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung

«Die Gottfried Keller-Stiftung und die Findung des schweizerischen Kulturerbes» (Februar)

Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519 (Februar)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (Februar)

«Wir flitzen durch die Zeit» (Februar)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (Februar)

«Archäologie Schweiz» (Februar)

«Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung» (Februar)

Einfach Zürich (Februar)

«Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung» (März)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (März)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (März)

«Archäologie Schweiz» (März)

«Aufstieg und Fall von Europa» (März)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (März)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (März)

Einfach Zürich (März)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (März)

«Abenteuer Archäologie» (März)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (März)

«Archäologie Schweiz» (März)

«Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung» (März)

«Sicherheitskonzept der Schweizer Banknoten» (März)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (März)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (März)

«Schmuck - magisch und kostbar» (März)

«Archäologie Schweiz» (März)

«Vom Handwerk zum Grossbetrieb: Wie der technische Wandel den Inhalt von Drucksachen mitbestimmt» (März)

Fokus Sündenbock: «Vergessene Sündenböcke – ein Dialog zwischen Archäologie und Geschichte» (März)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (März)

«Archäologie Schweiz» (März)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (März)

«Rekorde im Museum» (März)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (März)

Einfach Zürich (März)

«Sprung über den Röstigraben: Werke der Gottfried Keller-Stiftung aus Freiburg im Üechtland» (März)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (März)

«Archäologie Schweiz» (März)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (März)

«Krächzen, brüllen, fauchen» (März)

«Schuld und Sühne: die Täter, die Opfer und der Staat» (April)

«130 Jahre Innovation Photochrom» (April)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (April)

Einfach Zürich (April)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (April)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (April)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (April)

«Archäologie Schweiz» (April)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (April)

«Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung» (April)

«Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519» (April)

«Schmuck - magisch und kostbar» (April)

«Archäologie Schweiz» (April)

«Glanzlichter der Gottfried Keller-Stiftung» (April)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (April)

«Wir flitzen durch die Zeit» (April)

«Archäologie Schweiz» (April)

Einfach Zürich (April)

Einfach Zürich (April)

«Abenteuer Archäologie» (April)

«Archäologie Schweiz» (April)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Mai)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (Mai)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Mai)

«Archäologie Schweiz» (Mai)

«L'Orient sans clichés» (Mai)

Einfach Zürich (Mai)

«Rekorde im Museum» (Mai)

«Archäologie Schweiz» (Mai)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (Mai)

«Archäologie Schweiz» (Mai)

«Schmuck - magisch und kostbar» (Mai)

«Archäologie Schweiz» (Mai)

«Krächzen, brüllen, fauchen» (Mai)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Juni)

«Das Wesen des Krieges» (Juni)