Landesmuseum Zürich

Fr, 30.08.2019 | 08:45 - 16:30 UHR
Museumstrasse 2 | Zürich

Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich. Die Panels können einzeln besucht werden.

 


Fokus Heidi: «Heidi aus Japan: Narrative, Anime und Schweizer Rezeption»

Ort: Auditorium Willy G.S. Hirzel

 

Die japanische Animeserie アルプスの少女ハイジ Arupusu no shōjo Haiji „Alpenmädchen Heidi“ wurde 1974 von Isao Takahata, Hayao Miyazaki und ihrem Team kreiert und entwickelte sich in den darauffolgenden Jahrzehnten zu einem internationalen Erfolg. Der Anime war nicht nur in Japan sehr erfolgreich, sondern wurde auch in dutzende Sprachen übersetzt und in verschiedensten Ländern ausgestrahlt.  Die Bilder und Ideen im japanischen Anime basieren nicht nur auf Johanna Spyris Büchern, sondern auch auf Aufnahmen und Skizzen, die das vierköpfige Produktionsteam während seiner Reise durch die Schweiz im Jahre 1973 gesammelt hatten. Es ist das erste Mal, dass für ein Anime eine solche Recherchereise unternommen wurde. Die Popularität des Anime führte dazu, dass sich die Geschichte von Heidi und die idyllische Darstellung der Schweizer Bergwelt weltweit verbreiteten. Der Heidi Anime ist für zahlreiche Menschen der erste und teilweise einzige Bezugspunkt zu Schweizer Kultur und der Schweiz im Allgemeinen.

Für den Fokus sind neben zwei Mitgliedern des ursprünglichen Produktionsteams zahlreiche internationale Experten ins Landesmuseum eingeladen. Sie besprechen Themen rund um „Heidi“ und den japanischen Anime, wobei der interkulturelle Austausch eine zentrale Rolle einnimmt.

 

 

In Zusammenarbeit mit der Universität Zürich, Abteilung für Kunstgeschichte Ostasiens.

 

Sprache: Deutsch, Englisch und Japanisch mit deutscher Übersetzung

 

 

Ablauf

Informationen

Daten und Tickets

30.08.2019
08:45 - 16:30 UHR

Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich. Die Panels können einzeln besucht werden.

 

Ticketinformationen

, T. +41 44 218 65 11

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich


Adresse:

Museumstrasse 2
8001 Zürich
+41 (0)58 466 65 11
info@snm.admin.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00

Erreichbarkeit:

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Zürich HB. Das Landesmuseum Zürich befindet sich direkt daneben.
Mit Tram oder Bus: Haltestellen Bahnhofquai/HB (Linien 4, 11, 13, 14, 17, 46) oder Bahnhofplatz (Linien 3, 6, 10, 31). 

Privatverkehr
In Richtung Zürich City, dann Hauptbahnhof.
Parking: Hauptbahnhof (Sihlquai 41), Central (Seilergraben), Urania (Uraniastrasse 3).

Zugänglichkeit:

Barrierefreie Zugänge
Für Gehbehinderte stehen im Museum zwei hauseigene Rollstühle zur Ausleihe zur Verfügung. Telefonische Reservation bitte unter +41 58 466 66 66.

Die Ausstellungen sind rollstuhlgängig begehbar.

Toiletten für Menschen mit Behinderung befinden sich im UG des Foyers, im Neubau und im EG Altbau (über Aufzüge erreichbar)

Angebote
iPad für Gehörlose in Deutsch: kostenlos
Führungen für Gehörlose auf www.landesmuseum.ch
> Führungen

Weitere Informationen für Gäste mit Sehbehinderung, Hörbehinderung und Mobilitätsbehinderung auf www.zugangsmonitor.ch

Gastroangebot:

Unser Bistro bietet Snacks und Backwaren für den kleinen Hunger. Das Restaurant setzt auf hochwertige regionale Produkte und interpretiert traditionelle Gerichte neu. Ab 17 Uhr öffnet die Bar mit einer Auswahl an klassischen Drinks und Cocktailinnovationen.

Weitere Informationen und Reservationen:
www.restaurantspitz.ch


Weitere Veranstaltungen

«Auf Wallfahrt zum Kloster Einsiedeln»

Einfach Zürich

Sündenbock

«Sündenbock» (Juni)

«Sündenbock» (Juni)

«Pressebilder lesen und verstehen» (Juni)

«Sündenbock» (Juni)

«Geschichte Schweiz» (Juni)

«Rekorde im Museum» (Juni)

«Swiss Press Photo 19» (Juni)

Freiluftkino im Landesmuseum (Juni)

«Swiss Press Photo 19» (Juni)

«Sündenbock» (Juni)

«Sündenbock» (Juni)

«Swiss Press Photo 19» (Juni)

Einfach Zürich (Juni)

«Rekorde im Museum» (Juni)

«Geschichte Schweiz» (Juni)

«Archäologie Schweiz» (Juni)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (Juli)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

Einfach Zürich (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

Einfach Zürich (Juli)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Krächzen, brüllen, fauchen» (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Heidi in Japan» (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

Live-Radio im Landesmuseum (Juli)

«Heidi in Japan» (Juli)

Einfach Zürich (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Archäologie Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (August)

«Heidi in Japan» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Heidi in Japan» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Archäologie Schweiz» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

Fokus Heidi: «100 Jahre Kamishibai: Entwicklung und Verbreitung des japanischen Papiertheaters» (September)

«Zwischen Bürgersinn und Geschäftssinn - über das komplizierte Verhältnis von Politik und Wirtschaft» (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

Einfach Zürich (September)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Heidi in Japan» (September)

Das Märchen- und Geschichtenfestival (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (September)

Einfach Zürich (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

Flammen im Paradies (1996) (September)

«Archäologie Schweiz» (September)

Plus d'informations sur le programme suivront (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Oktober)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (Oktober)

Flammen im Paradies (1996) (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

«Wahr ist, was uns verbindet» (November)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (November)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (November)

Weitere Informationen zum Programm folgen (Dezember)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Dezember)