Landesmuseum Zürich

So, 29.09.2019 | 15:00 - 16:45 UHR
Museumstrasse 2 | Zürich

Der Zutritt zum Film ist im Museumseintritt inbegriffen
Keine Anmeldung erforderlich, freie Platzwahl (60 Plätze)

Flammen im Paradies (1996)

Ort: Auditorium Pixel

Episches Melodrama von Markus Imhoof

 

Frühling 1912. Erst auf der Hochzeitsreise wird Georgette klar, dass ihr Mann sie vor allem wegen der Fabrik ihres Vaters geheiratet hat. Sie tauscht ihr Leben mit einer verängstigten jungen Frau, die in Indien einen ihr unbekannten Missionar heiraten soll und geht heimlich an ihrer Stelle von Bord des Dampfers.
Die falsche Braut stellt in der einsamen Station des Missionars alles auf den Kopf. Fast wider Willen verlieben sich aber die beiden Fremden ineinander, obwohl oder vielleicht weil sie so unterschiedlich sind. Doch da steht unverhofft Georgettes Ehemann mit der richtigen Braut vor der Tür . Alles gerät aus den Fugen.
Die Geschichte einer eigenwilligen jungen Frau, die im fernen Indien der Jahrhundertwende das grosse Abenteuer sucht und schliesslich Unabhängigkeit und Liebe findet.


Sprache: Schweizerdeutsch mit englischem Untertitel

Informationen

Daten und Tickets

29.09.2019
15:00 - 16:45 UHR

Der Zutritt zum Film ist im Museumseintritt inbegriffen
Keine Anmeldung erforderlich, freie Platzwahl (60 Plätze)

Ticketinformationen


Trailer

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich


Adresse:

Museumstrasse 2
8001 Zürich
+41 (0)58 466 65 11
info@snm.admin.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00

Erreichbarkeit:

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Zürich HB. Das Landesmuseum Zürich befindet sich direkt daneben.
Mit Tram oder Bus: Haltestellen Bahnhofquai/HB (Linien 4, 11, 13, 14, 17, 46) oder Bahnhofplatz (Linien 3, 6, 10, 31). 

Privatverkehr
In Richtung Zürich City, dann Hauptbahnhof.
Parking: Hauptbahnhof (Sihlquai 41), Central (Seilergraben), Urania (Uraniastrasse 3).

Zugänglichkeit:

Barrierefreie Zugänge
Für Gehbehinderte stehen im Museum zwei hauseigene Rollstühle zur Ausleihe zur Verfügung. Telefonische Reservation bitte unter +41 58 466 66 66.

Die Ausstellungen sind rollstuhlgängig begehbar.

Toiletten für Menschen mit Behinderung befinden sich im UG des Foyers, im Neubau und im EG Altbau (über Aufzüge erreichbar)

Angebote
iPad für Gehörlose in Deutsch: kostenlos
Führungen für Gehörlose auf www.landesmuseum.ch
> Führungen

Weitere Informationen für Gäste mit Sehbehinderung, Hörbehinderung und Mobilitätsbehinderung auf www.zugangsmonitor.ch

Gastroangebot:

Unser Bistro bietet Snacks und Backwaren für den kleinen Hunger. Das Restaurant setzt auf hochwertige regionale Produkte und interpretiert traditionelle Gerichte neu. Ab 17 Uhr öffnet die Bar mit einer Auswahl an klassischen Drinks und Cocktailinnovationen.

Weitere Informationen und Reservationen:
www.restaurantspitz.ch


Weitere Veranstaltungen

«Auf Wallfahrt zum Kloster Einsiedeln»

Einfach Zürich

«Geschichte Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

Live-Radio im Landesmuseum (Juli)

«Heidi in Japan» (Juli)

Einfach Zürich (Juli)

«Archäologie Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Heidi in Japan» (August)

Einfach Zürich (August)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Heidi in Japan» (August)

Einfach Zürich (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Heidi in Japan» (August)

Einfach Zürich (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Archäologie Schweiz» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Fokus Heidi: «Heidi aus Japan: Narrative, Anime und Schweizer Rezeption» (August)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (August)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (September)

Fokus Heidi: «100 Jahre Kamishibai: Entwicklung und Verbreitung des japanischen Papiertheaters» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Zwischen Bürgersinn und Geschäftssinn - über das komplizierte Verhältnis von Politik und Wirtschaft» (September)

„Die Bedeutung der Indiennes Industrie der Schweiz“ (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

Einfach Zürich (September)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

«Heidi in Japan» (September)

„Die Handelsfirma Gebr. Volkart und die globale Baumwollökonomie“ (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

Das Märchen- und Geschichtenfestival (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

Einfach Zürich (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Archäologie Schweiz» (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Darius Rochebin, l’équilibriste de l’interview» (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Fokus Globenkunde (Oktober)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Oktober)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Oktober)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (Oktober)

Flammen im Paradies (1996) (Oktober)

«Indien im Augenblick - Ausstellungsbesuch und Lesung mit Samuel Herzog» (Oktober)

„Begegnungen – die Basler Mission in Indien“ (Oktober)

«Der Günstling – Kaspar Stockalper. Eine Geschichte von Raffgier, Macht und Hinterlist» (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

«Wahr ist, was uns verbindet» (November)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (November)

"Gandhi, das Spinnrad und die indische Unabhängigkeitsbewegung" (November)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (November)

«Indiennes. Stoff für Tausend Geschichten» (November)

Fokus Indiennes: «Von Indien nach Europa und in die ganze Welt - Muster & Technik der Indiennes» (November)

„Die Bedeutung der Baumwolle in Indien“ (November)

Fokus Indiennes: «Koloniales Erbe und die Verantwortung des Westens» (November)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Dezember)

«Kollegialbehörde: Erfolgs- oder Auslaufmodell? » (Dezember)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Dezember)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Januar)