Schauspielhaus Zürich

Do, 20.06.2019 | 19:30 - 20:45 UHR
Kammer
Rämistrasse 34 | Zürich

TICKET

Der Reisende

von Manon Pfrunder

Berlin, November 1938. Der jüdische Kaufmann Otto Silbermann, ein angesehener und wohl situierter Bürger, wird Zeuge und Betroffener der Novemberpogrome. Mit seinem letzten Geld versucht er ins Ausland zu gelangen, nachdem er seine Wohnung fluchtartig verlassen muss. Gefangen im Dilemma, weder die deutsche Grenze passieren, noch in sein altes Leben zurückkehren zu können, bleibt ihm am Ende nur die „Emigration“ in die Deutsche Reichsbahn. Als Fremder im eigenen Land taucht Silbermann unter und fährt kreuz und quer durch das nationalsozialistische Deutschland. Dabei begegnen ihm gewaltbereite NS-Parteigenossen, gefühllose Mitläufer, angsterfüllte Verfolgte, aber auch mutige Menschen, die ihm ihre Hilfe anbieten. Station um Station geht die Reise der deutschen Katastrophe des 20. Jahrhunderts entgegen. Manon Pfrunder inszeniert den 1939 vom damals 23-jährigen Ulrich Alexander Boschwitz geschriebenen und nun neu entdeckten Roman „Der Reisende“ und setzt seinen lakonischen, berührenden und spannenden Text zeitgenössisch in Szene.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

20.06.2019, Kammer

19:30 - 20:45 UHR

TICKET

22.06.2019, Kammer

19:30 - 20:45 UHR

TICKET

25.06.2019, Kammer

19:30 - 20:45 UHR

TICKET

27.06.2019, Kammer

19:30 - 20:45 UHR

TICKET

Personen

Kostüm- und Bühnenbildhospitanz:
Salome Senn
Schauspieler:
Klaus Brömmelmeier
Vera Flück
Matthias Neukirch
Nicolas Batthyany
Regie:
Manon Pfrunder
Bühne:
Sandra Antille
Kostüme:
Iva Ivanova
Bearbeitung:
Armin Kerber in Zusammenarbeit mit Manon Pfrunder
Video:
Timo Raddatz
Sounddesign und Musik:
Martin Hofstetter
Licht:
Thomas Adam
Dramaturgie:
Benjamin Große
Regieassistenz:
Nathalie Rausch
Regiehospitanz:
Artemisia Valisa

Veranstaltungsort

Kammer


Adresse:

Rämistrasse 34
8001 Zürich
Empfang +41 (0)44 258 70 70
Kasse +41 (0)44 258 77 77
Theaterkasse theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5, 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Vor und nach dem Theaterbesuch im Pfauen empfehlen wir Ihnen den Besuch des im Gebäude gelegenen Restaurants Santa Lucia Teatro. Kurzfristige Reservationen nimmt auch unser Foyerpersonal gerne entgegen. Für den kleinen Hunger vor Vorstellungsbeginn oder das Glas Champagner in der Pause hat im Pfauen-Foyer vor und nach der Aufführung eine Snack-Bar geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Die Toten

Die Toten (Juni)

Lenz

Lenz (Juni)

bild

Wunschkonzert Extended Level Summer (Juni)

Justiz

Justiz

Ausschliesslich Inländer

Ausschliesslich Inländer (Juni)

Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen (Juni)

Der Josa mit der Zauberfiedel

Der Josa mit der Zauberfiedel (Juni)

Theater im Gespräch

Theater im Gespräch (Juni)

Apropos… „Urknall“

Apropos… „Urknall“ (Juni)

Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien)

Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien) (Juni)

Totart Tatort

Totart Tatort (Juni)

bild

Schöne Bescherungen (Juni)

Die Physiker

Die Physiker (Juni)

Hamlet

Hamlet (Juni)

bild

10x10 (Juni)