Theater Winkelwiese

Sa, 13.01.2018 | 20:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

TICKET

Ein Romantišes Desaster

Helenka Romantickova

Kurz vor dem internationalen Durchbruch beehrt uns die vielseitig begabte Entertainerin Helenka Romantickova. Sie singt romantische Lieder, begleitet sich virtuos auf der Casio Orgel und erzählt Geschichten aus ihrem aufregenden Leben in der Schweiz. Später schaut noch ihre Cousine Helenka vorbei, die nach einigen Anfangsschwierigkeiten voll integriert und voller Neurosen ist.

Helenka Romantickova ist als Kind slowakischer Einwanderer im Emmental aufgewachsen. Schon damals erfand sie wilde Geschichten mit ihren Puppen. In der Pubertät sang sie klassische Arien und besetzte Häuser in Burgdorf. Vom Jazz-Virus infiziert, studierte Helena Gesang an der Jazzschule. 

«Ein Romantišes Desaster» findet im Rahmen von Plat du Jour statt, unserer Werkstatt für Zukünftiges und Unfertiges.

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Eintritt: 33.– / 20.– (ermässigt)
Konzerte: 20.– / 15.– (ermässigt)
Lesungen: 20.– / 15.– (ermässigt)
«Zu Ohren kommen»: 10.–


Ermässigte Eintritte gelten für: Studierende, Lehrlinge, Kulturschaffende, AHV/IV BezügerInnen mit Ausweis.

Besetzung / Künstler

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Das Foyer ist über einen Treppenlift zugänglich, ansonsten barrierefrei.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet, bietet allerdings nur Getränke an. In der Altstadt gibt es verschiedenste kleinere und grössere Restaurants. Sehr gerne empfehlen wir Ihnen unseren Partner Baltho Küche & Bar.


Weitere Veranstaltungen

Thomas Sarbacher erzählt: Tote Seelen : Nikolai Gogol (September, Oktober, November, Dezember, Januar, Februar)

«Ich wandte mich ab und trat ans Fenster...» : Nach Erzählungen von Peter Stamm (September, Oktober)

Der Lauf der Dinge : (September)

Auf ins Wolkengebirg! : (Oktober)

Worst Case Szenarios 2018/19 : Storm&Störmer (Oktober)

Sensation! Sackgasse : Ágota Dimén (Oktober, Dezember)

Radar : (Oktober, Dezember)

Der Präparator (Wiederaufnahme) : Lukas Linder (Oktober, November)

The WWsessions: Schwalbe & Elefant : (Oktober)

Der Letzte meiner Art : (Oktober)

DRAMENPROZESSOR - Zwischenpräsentation : (November)

Auerhaus : LAB Junges Theater Zürich (November)

The WWsessions: Noti Wümié – Nouvelle Frisüre : (November)

EXTASE : GKW – Moïra Gilliéron, Ariane Koch, Zino Wey (November, Dezember)

The best piece of this season : Johannes Dullin (Dezember)

Mein blaues Herz : Ungureanu/Mösli/Kappeler/Krähenbühl (Dezember)