Theater Winkelwiese

Di, 19.03.2019 | 20:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

TICKET

The WWsessions: Evelinn Trouble

Evelinn Trouble wurde einmal als das uneheliche Kind von Patti Smith und Thom Yorke bezeichnet und gilt als Enfant Terrible der Schweizer Musikszene. Ihr Songwriting ist ehrlich und direkt und zielt dorthin, wo’s am meisten wehtut, mit Texten, die persönliche und politische Themen verschmelzen. Wie zum Beispiel im Song «WISH MMXVII», den Trouble nach einem Aufenthalt in Athen schrieb, wo sie ein Lager für Geflüchtete besuchte. Oder in «Warface», ihrem Protest-Song gegen die Schweizer Waffenexportindustrie. 2018 wurde sie mit dem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet.

Foto: Reto Schmid

Informationen

Daten und Tickets

19.03.2019
20:00 UHR

TICKET

Ticketinformationen

Eintritt: 33.– / 20.– (ermässigt) / 15.– (für Menschen unter 18 Jahren, Kulturlegi und Theaterverein) Konzerte: 28.– / 25.– (ermässigt) Lesungen: 20.– / 15.– (ermässigt) Ermässigte Eintritte gelten für: Studierende, Lehrlinge, Theaterschaffende sowie AHV/IV-BezügerInnen mit Ausweis.

Besetzung / Künstler

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Das Foyer ist über einen Lift zugänglich, ansonsten barrierefrei.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet, bietet allerdings nur Getränke an. In der Altstadt gibt es verschiedenste kleinere und grössere Restaurants. Sehr gerne empfehlen wir Ihnen unseren Partner Baltho Küche & Bar.


Weitere Veranstaltungen

Radar : (Februar, März)

S. A. Lee und CONG : (Februar)

Worst Case Szenarios 2018/19 : Storm&Störmer (Februar)

Thomas Sarbacher erzählt: Tote Seelen : Nikolai Gogol (Februar)

Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt Birnen ein : Bues/Mezger/Schwabenland (Februar)

The WWsessions: frèrelumière : (Februar)

Den Mutigen gehört die Welt! : (März)

Sworn Virgin – Burrnesha : von Jeton Neziraj/forever productions (März)

Sensation! Sackgasse : Ágota Dimén (März)

Ichglaubeaneineneinzigengott.hass : von Stefano Massini/imbodenproduction (März)

Elf Arten der Einsamkeit : Lesung mit Samuel Streiff und Markus Schönholzer (April, Mai)

Damaszener Café : von Lubna Abou Kheir (April)

DRAMENPROZESSOR - Autorinnenfrühling : (April, Mai)

Der Goalie bin ig : von Pedro Lenz / Johanna Böckli (April)

The WWsessions: URSINA : (April)

DRAMENPROZESSOR - Abschlusspräsentation : (April)