Theater Winkelwiese

Sa, 11.05.2019 | 20:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

TICKET

SCHLAF!

NORMAN SPENZER & Esther Becker

Mutterliebe und Grausamkeit: Scheinbar unversöhnbare Gegensätze. Die Vorstellung, dass die Mutter, der man das Leben verdankt, dieses auch böswillig auslöschen kann, widerspricht der vertrauten Rolle der Mutter als schützende und liebende Konstante in einem jeden Leben. Und doch passiert es immer wieder. Ausgehend von einem realen Fall eines dreifachen Kindsmordes in Zürich versuchen NORMAN SPENZER, das Unverständliche zu ergründen. Mit allen Mitteln – dunkelgefärbtem Humor, skurriler Empathie oder auch mit radikaler Ehrlichkeit loten sie das Thema der Elternschaft, der Mutterliebe und der Selbstbestimmung aus.

NORMAN SPENZER nennt sich das Produktionsteam Johanna Zielinski und Zoé Kilchenmann. Mit Vorliebe widmen sie sich absurden Stückentwicklungen, anorganischen Kometen, kosmischen Synthesen und mysteriösen Theater-Happenings. Esther Becker ist Dramatikerin und Performerin und nahm 2016/17 am DRAMENPROZESSOR teil. «SCHLAF!» ist ihre erste gemeinsame Produktion.

Während der Vorstellung vom 19. Mai wird eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

Informationen

Daten und Tickets

11.05.2019
20:00 UHR

TICKET

12.05.2019
19:00 UHR

TICKET

15.05.2019
20:00 UHR

TICKET

16.05.2019
20:00 UHR

TICKET

18.05.2019
20:00 UHR

TICKET

19.05.2019
16:00 UHR

TICKET

23.05.2019
20:00 UHR

TICKET

25.05.2019
20:00 UHR

TICKET

Ticketinformationen

Eintritt: 33.– / 20.– (ermässigt) / 15.– (für Menschen unter 18 Jahren, Kulturlegi und Theaterverein) Konzerte: 28.– / 25.– (ermässigt) Lesungen: 20.– / 15.– (ermässigt) Ermässigte Eintritte gelten für: Studierende, Lehrlinge, Theaterschaffende sowie AHV/IV-BezügerInnen mit Ausweis.

Besetzung / Künstler

Regie Johanna Zielinski Mit Rebekka Burckhardt, Lukas Kubik, Elisabeth Rolli, André Willmund Text Esther Becker & NORMAN SPENZER Dramaturgie/Musik Zoé Kilchenmann Ausstattung Benjamin Burgunder Produktionsassistenz Julia Ritter Ausstattungsassistenz Pavlina Graf Technik Paul Schuler, Peter Göhler-Blaser Konzept/Idee/Produktion NORMAN SPENZER Koproduktion Theater Winkelwiese Gastspiel Kellertheater Winterthur Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Migros-Kulturprozent, Schweizerische Interpretenstiftung SIS, Jürg George Bürki-Stiftung, Ernst Göhner Stiftung

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Das Foyer ist über einen Lift zugänglich, ansonsten barrierefrei.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet, bietet allerdings nur Getränke an.


Weitere Veranstaltungen

Elf Arten der Einsamkeit : Lesung mit Samuel Streiff und Markus Schönholzer (April, Mai)

The WWsessions: URSINA : (April)

DRAMENPROZESSOR - Abschlusspräsentation : (April)

Die Schwestern Karamasoff : Matto Kämpf / Nach Fjodor M. Dostojewski (Mai)

The WWsessions: David Hope : (Mai)

DRAMENPROZESSOR - Autorinnenfrühling : (Mai)

Kernschmelze : Nucleus (Juni)

Das glückselige Leben : von Lukas Linder, Matthias Berger und Rebecca C. Schnyder (Juni)

Stube von aussen

Marie und Robert : von Paul Haller / Theater Marie (Juni)

Sommerfest : (Juni)