Theater Winkelwiese

Do, 17.06.2021 | 16:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

Kassandras Baby

von Katja Brunner, Martina Clavadetscher und Groupe Nous

Groupe Nous entwerfen in ihrer eigens für dieses Projekt konzipierten begehbaren Box einen Erlebnisraum. Wir betreten eine Welt, die wir alle kennen und trotzdem nicht erinnern können. Den Mutterbauch. Inmitten dieser abgeschotteten, akustischen Welt eines ungeborenen Lebens folgen wir dessen Gedanken, seinem Bewusstseinsstrom, der aufgrund der klanglichen und stimmlichen Inputs, die bis in den Mutterleib dringen, in gewisse Richtungen fliesst, sich bald versprachlicht und aufbauend lernt. Wird der Fötus als naive tabula rasa durch die Welt getragen? Ein unbeschriebenes Blatt, das nur dank der hör- und fühlbaren Inputs lernt? Oder sind da bereits Fetzen von angeborenem Wissen?

Groupe Nous widmet sich der Symbiose von Text und Klang im schwarzen Raum. Für ihr viertes Stück arbeiten sie mit den Dramatikerinnen Katja Brunner und Martina Clavadetscher zusammen. Die vom Kollektiv Wihajst konstruierte Box wird die Besucher*innen im Hof der Villa Tobler empfangen.

Foto 1 Katja Brunner: Stieger

Foto 2 Martina Clavadetscher: Ayse Yavas

Foto 3-5 Groupe Nous: Ramon Königshausen / Bearbeitung: Noémie Bartha

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

35.- / 25.- / 15.- (Sie bestimmen selbst, welchen Eintrittspreis Sie zahlen können.) Konzerte: 25.– (Einheitspreis) Für einzelne Veranstaltungen gelten spezielle Eintrittspreise. Freier Eintritt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N oder F.

Besetzung / Künstler

Konzept/Idee Patrick Slanzi, Jonathan Bruckmeier Text Katja Brunner, Martina Clavadetscher Musik Nicolas Balmer Audio-Design Markus Kenel Szenografie Kollektiv Wihajst Produktion Groupe Nous Aufführungssrechte Katja Brunner, Martina Clavadetscher Gefördertdurch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, MIGROS-KULTURPROZENT, Landis & Gyr Stiftung, BvC Stiftung, Gwaertler Stifttung

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Anreise

Das Theater Winkelwiese befindet sich in der denkmalgeschützten Villa Tobler und liegt ca. 350 Meter von der Haltestelle Kunsthaus entfernt. Es müssen zwei Strassen überquert werden. Die letzten ca. 50 Meter führen über eine gepflasterte Strasse mit leichter Steigung.

Rollstuhlgängige Parkplätze befinden sich im Parkhaus Hohe Promenade.

Der Haupteingang führt über zwei Treppen (drei und fünf Stufen). Rechts neben dem Haupteingang befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, der nur in Begleitung des Personals zugänglich ist. Von hier gelangt man mit einem Lift ins Foyer.

 

Besuch

Die Kasse ist mobil und befindet sich nicht immer am gleichen Ort. Es gibt keine Glasscheibe an der Kasse.

Der Theatersaal und die Bar sind vom Foyer aus über eine fix installierte Rampe erreichbar. Die Raumsituation kann sich je nach Produktion ändern.

Links neben dem Lift befindet sich eine rollstuhlgängige Toilette.

 

Reservation und Tickets

Rollstuhlplätze können via Formular (bitte unter „Bemerkungen“ angeben) oder unter office@winkelwiese.ch / +41 (0)44 252 10 01 reserviert werden.

AHV-/IV-Bezüger*innen bezahlen den ermässigten Tarif. Assistenzpersonen, die Menschen mit einer Behinderung zu einer Vorstellung begleiten, erhalten eine Freikarte.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet und bietet nur Getränke an.