Literaturhaus Zürich

Mi, 16.05.2018 | 19:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00 / 14.00 / 12.00


TICKET

Khaled Kalifa, Mira Sidawi – «Insight Nahost». Stimmen aus Syrien und Palästina

Lesung und Gespräch - Moderation: Larissa Bender, Lesung: Oriana Schrage.

Bild
Bild

Tragische Nachrichten aus Syrien und Palästina sind für uns zum traurigen Alltag geworden. Wir wollen einen differenzierten Blick hinter diese grellen Schlagzeilen und Bilder werfen und den Stimmen zweier AutorInnen lauschen: Die Palästinenserin Mira Sidawi ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Sie schreibt an ihrem ersten Roman, der in einem Flüchtlingslager handelt. Mira Sidawi gehört zu den Finalistinnen der Schreibwerkstatt «Beirut Short Stories 2017», ihr prägnanter, allegorisch dichter Text wird an diesem Abend erstmals auf Deutsch zu hören sein. Khaled Kalifa zählt zu den bekanntesten syrischen Autoren und lebt als einer der wenigen noch in seiner Heimat. «Der Tod ist ein mühseliges Geschäft» (Rowohlt 2018, aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich) erzählt von einer Reise quer durch Syrien: Drei Geschwister transportieren in einem Minibus ihren in einem Damaszener Krankenhaus verstorbenen Vater in dessen Heimatort, um ihn dort bestatten zu lassen.

Im Rahmen von «Insight Nahost», des Projekts des Netzwerks der Literaturhäuser, werden literarische Stimmen aus dem Nahen Osten präsentiert. Etablierte Autor_innen treten gemeinsam mit Nachwuchstalenten aus dem Workshop «Beirut Short Stories» auf, um der Öffentlichkeit einen Eindruck von der Vielfalt der literarischen Arbeit in den arabischen Ländern zu vermitteln.

«Beirut Short Stories» ist ein Projekt der KfW Stiftung und des Goethe-Instituts zur Förderung des literarischen Nachwuchses im Nahen Osten. Nach zwei Jahrgängen in Kairo (Cairo Short Stories 2014 und 2015) wurde das Projekt in Beirut fortgesetzt (Beirut Short Stories 2016 und 2017), 2018 findet es in beiden Städten sowie zusätzlich in Jericho statt. Es besteht aus Schreibwerkstätten in den jeweiligen Städten für junge Talente, die unter der Leitung renommierter Schriftsteller*innen (u.a. Abbas Khider, Dima Wannous) Kurzgeschichten entwickeln. Die besten Texte werden übersetzt und auf Arabisch und Englisch auf «adda», dem Online-Magazin der Commonwealth Foundation, veröffentlicht. Die Finalistinnen von Beirut Short Stories 2017 sind Mira Sidawi und Batoul Fahs. Sie sind eingeladen, im Rahmen von Insight Nahost ihre Kurzgeschichten zu präsentieren.

LEIDER KANN MIRA SIDAWI AUS VISUMSGRÜNDEN NICHT ANREISEN; DIE VERANSTALTUNG MIT KHALED KALIFA FINDET STATT.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: Khaled Kalifa
Moderator/in: Larissa Bender
Teilnehmer/in: Oriana Schrage

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Sofalesung: Arja Lobsiger – Jonas bleibt: Moderation: Jana Avanzini (Mai)

Bild

Gina Bucher – Der Fehler, der mein Leben veränderte, Nina Verheyen – Die Erfindung der Leistung: Lesung und Gespräch - Moderation: Regula Freuler. (Mai)

Bild

Pierre Assouline über Georges Simenon und Kommissar Maigret: Vortrag und Gespräch - Moderation: Daniel Kampa. (Mai)

Bild

Marlene Streeruwitz – Anzeichen der Macht: Vortrag und Gespräch. Moderation: Cathérine Hug und Gesa Schneider, Lesung: Sarah Sandeh. (Juni)

Bild

Claudia Schmölders – Faust und Helena: Vortrag und Gespräch. Moderation: Pablo Assandri. (Juni)

Bild

Thomas Mann und Weimar: Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich, Vorträge und Diskussion. (Juni)

Bild

Literatur und Musik: Hugo Wolf und seine Lieblingsfeinde, mit u.a. Peter Hagmann und Robert Hunger-Bühler: Einführung: Peter Hagmann, Lesung: Robert Hunger-Bühler, Musik: Kammerensemble des Tonhalle-Orchesters (Schweizer Erstaufführung eines Werks von Brett Dean, Creative Chair der Tonhalle). (Juni)

Bild

Züri Littéraire – mit Alex Capus und Ruedi Widmer: Moderation: Corina Freudiger, Gesa Schneider (Juni)

Bild

Lesezirkel: Theodor Fontane – Schach von Wuthenow: Moderation: Sonja Osterwalder. (Juni)

Bild

Buchpremiere: Yusuf Yesilöz – Die Wunschplatane: Moderation: Isabelle Vonlanthen (Juni)

Bild

Café Philo: Foucault und immer wieder Foucault: Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister. (Juni)

Bild

Marina Perezagua – Hiroshima: Lesung und Gespräch - Moderation: Itzíar López Guil, Lesung: Dagny Gioulami. (Juni)

Bild

Openair Literatur Festival: Festivalpass für alle Veranstaltungen: Die 6. Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich findet vom 2. bis 8. Juli 2018 unter freiem Himmel im Alten Botanischen Garten in Zürich statt, mit Irvine Welsh, John Banville, Sofi Oksanen, Rebecca Solnit und vielen weiteren internationalen Stars! (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: John Banville: Der Irische Booker-Preisträger und Nobelpreis-Kandidat präsentiert sein neues Meisterwerk. Moderation: Britta Spichiger (SRF), deutsche Lesung: Miriam Japp. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Sofi Oksanen: Finnlands wichtigste und schrillste Autorin liest aus ihrem neuen Roman. Moderation: Mikael Krogerus, deutsche Lesung: Sarah Sandeh. (Juli)

Bild

Das Lächeln der Madame Beudet: Stummfilm mit einer neuen Live-Vertonung der Acid Amazonians. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Rebecca Solnit: Lesung und Gespräch mit der berühmten feministischen US-Autorin und Aktivistin, die mit ihren Büchern die #MeToo-Debatte vorwegnahm und noch immer befeuert. Moderation: Catherine Newmark, deutsche Lesung: Ariela Sarbacher. (Juli)

Bild

200 Jahre Frankenstein: Eine szenische Lesung nach Mary Shelley (Uraufführung), Sprecherinnen/Schauspielerinnen: Fabienne Hadorn und Rahel Hubacher, Live-Sounds: MM (-OUS), Drehbuch: Gesa Schneider. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Clemens J. Setz: Der österreichische Shooting-Star kommt mit seinem sehr schrägen Buch nach Zürich. Wer hat es geschrieben? Er selbst will es nicht gewesen sein. Ein unheimliches Vergnügen! Moderation: Corina Freudiger. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Irvine Welsh: Der schottische Kult-Autor präsentiert seinen neuen Roman «Kurzer Abstecher», der im gleichen Universum wie «Trainspotting» spielt. Moderation: Blas Ulibarri, deutsche Lesung: Thomas Sarbacher. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Carolin Emcke und Teju Cole: Zwei der bedeutendsten Intellektuellen im Gespräch über die dringendsten Fragen unserer Zeit. Moderation: Gesa Schneider. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Words on Stage feat. Knackeboul, Renato Kaiser, Patti Basler u.a.: Best of Spoken Word. (Juli)