Theater am Hechtplatz

Mi, 15.12.2021 | 20:00 UHR
Hechtplatz 7 | Zürich

TICKET

Starbugs Comedy

Jump! - Die «wohl» verrückteste Comedy-Show

Mit verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show «Jump!» die bekannten Sphären der Comedy und ziehen ihr Publikum so fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet.

Drei Männer, drei rot-weiss-gestreifte T-Shirts, verblüffende Effekte und Requisiten genügen für ein mitreissendes, minutiös getaktetes Spektakel. Die neue Komikdroge ist umwerfend stark – voller Timing, Rhythmus, Sound und Songs. Im sprunghaften Auf und Ab spulen Starbugs Comedy das Leben virtuos rückwärts und vorwärts – mal in Zeitlupe, mal im Zeitraffer. Sympathisch augenzwinkernd flirten sie mit dem Publikum, während sie sich selbst überlisten.

Ihre Gastspiele in über dreissig Ländern und Städten von New York bis Tokio haben ihnen schon unzählige Preise eingebracht.

Für den Besuch einer Vorstellung ist ein Covid-Zertifikat für alle Theatergäste ab 16 Jahren zwingend erforderlich, zudem gilt für Menschen ab 12 Jahren im Theatersaal eine Maskenpflicht. Bitte konsultieren Sie unsere detaillierten Schutzbestimmungen:
www.theaterhechtplatz.ch/schutz

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

15.12.2021
20:00 UHR

TICKET

15.12.2021
20:00 UHR

TICKET

16.12.2021
20:00 UHR

TICKET

16.12.2021
20:00 UHR

TICKET

17.12.2021
20:00 UHR

TICKET

17.12.2021
20:00 UHR

TICKET

18.12.2021
20:00 UHR

TICKET

18.12.2021
20:00 UHR

TICKET

19.12.2021
18:00 UHR

TICKET

19.12.2021
18:00 UHR

TICKET

Besetzung / Künstler

Mit: Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis Reigel
Regie: Nadja Sieger

Veranstaltungsort

Theater am Hechtplatz


Adresse:

Hechtplatz 7
8001 Zürich
+41 (0)44 415 15 15


Weitere Veranstaltungen

Nightmär-chen für Erwachsene: Urmel aus dem Eis (November, Dezember)

Die Exfreundinnen: SEKTe (Dezember)

Zürcher Märchenbühne: Urmel aus dem Eis (Dezember, Januar, Februar, März, April)

Michael von der Heide: Echo (Dezember)

Nicolas Senn und Elias Bernet: Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

Ab die Post: Eine Komödie von Beat Schlatter & Christoph Fellmann (Dezember, Januar)

Duo Calva im Himmel: Ein Konzert für zwei Celli und vier Flügel (Januar)

Dodo Hug & Efisio Contini: Sorriso Clandestino (Januar)

Dezibelles: Schwerelos (Januar)

Gardi Hutter: Die tapfere Hanna (Januar)

Die Niere: Eine Beziehungskomödie von Stefan Vögel (Februar, März)

Steinschlag hoch ©Atelier Colorplast

«Steinschlag – hören wie die Zeit vergeht»: Maja Stolle, Martina Bovet & Daniel Fueter (Februar)