Theater am Hechtplatz

So, 28.11.2021 | 18:00 UHR

TICKET

Lisa Catena

Fertig Theater!

Mit Lisa Catena wird es nie langweilig. Als Kolumnistin nimmt sie unsere Alltagsneurosen auf die Schippe und im Spasspartout von SRF 1 fühlt sie unseren Politikern hart auf den Zahn. Schliesslich ist das Leben ein einziges, grosses Theater! Das weiss Catena als Italienerin nur zu gut. Ob die Dramen nun auf der Weltbühne oder in unseren eigenen Köpfen stattfinden, ist da eigentlich egal. Aber haben Sie sich bei der morgendlichen Zeitungslektüre auch schon gefragt, wer bei all dem Theater, das wir in den Medien serviert bekommen, Regie führt? Wer ins rechte Licht gerückt wird und was im Dunkeln bleibt? In Zeiten von survival of the loudest, wo sich der Mensch zum Affen macht, geht Catena den Dingen gehörig auf den Grund: Sie beleuchtet die grossen und kleinen Dramen des Alltags in ihrer unnachahmlich stoischen Art. Wo andere eine Pointe setzen, fängt ihre Satire erst an. In «Fertig Theater!» knipst sie den Lärm aus und den Verstand an. Denn eines ist sicher: In einer emotionalisierten Welt, ist Nüchternheit die grösste Provokation.

Lisa Catena ist Satirikerin und Kolumnistin. Im Spasspartout von Radio SRF 1 läuft ihre Sendung Die Satire-Fraktion. Sie ist Gewinnerin des Swiss Comedy Awards und des Deutschen Kabarettpreises.

Die Vorstellung ist ABGESAGT

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

28.11.2021
18:00 UHR

TICKET

Weitere Veranstaltungen

Zürcher Märchenbühne: Urmel aus dem Eis (November, Dezember, Januar, Februar, März, April)

Nightmär-chen für Erwachsene: Urmel aus dem Eis (November, Dezember)

Die Exfreundinnen: SEKTe (Dezember)

Michael von der Heide: Echo (Dezember)

Starbugs Comedy: Jump! - Die «wohl» verrückteste Comedy-Show (Dezember)

Nicolas Senn und Elias Bernet: Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

Ab die Post: Eine Komödie von Beat Schlatter & Christoph Fellmann (Dezember, Januar)

Duo Calva im Himmel: Ein Konzert für zwei Celli und vier Flügel (Januar)

Dodo Hug & Efisio Contini: Sorriso Clandestino (Januar)

Dezibelles: Schwerelos (Januar)

Gardi Hutter: Die tapfere Hanna (Januar)

Die Niere: Eine Beziehungskomödie von Stefan Vögel (Februar, März)

Steinschlag hoch ©Atelier Colorplast

«Steinschlag – hören wie die Zeit vergeht»: Maja Stolle, Martina Bovet & Daniel Fueter (Februar)