Völkerkunde­museum Universität Zürich

Do, 24.01.2019 |
Pelikanstrasse 40 | Zürich

Eintritt frei

Tibet-Teppiche in Nepal – vom Handwerk zum Kommerz

Buchvernissage und Podiumsgespräch mit Christoph Müller und Rudolf Hausammann.

Tibet-Teppiche in Nepal – vom Handwerk zum Kommerz Bis zur Mitte der 1990er Jahre erlebte Nepals Teppichindustrie eine nie dagewesene Blüte mit von Hand geknüpften Teppichen als wichtigem Exportgut. Warum aber war es ausgerechnet der Tibet-Teppich, der den Ausschlag zu dieser Entwicklung gab? Der Ethnologe Christoph Müller erarbeitete 2008 am Völkerkundemuseum gemeinsam mit weiteren Studierenden die Ausstellung «Drache Lotos Schneelöwe: Teppiche vom Dach der Welt». Heute liest er aus seinem 2018 erschienenen Buch «Tibet-Teppiche aus Kathmandu, Pokhara und Chialsa: Paradigmenwechsel in der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit mit Nepal – oder wie aus tibetischen Nomaden erfolgreiche Unternehmer wurden». Im Anschluss Podiumsgespräch mit Rudolf Hausammann, profunder Nepal Kenner und privater Tibet-Teppich Sammler.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Völkerkunde­museum Universität Zürich


Adresse:

Pelikanstrasse 40
8001 Zürich
Empfang: +41 (0)44 634 90 11
Sekretariat: +41 (0)44 634 90 29
musethno@vmz.uzh.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00
Samstag: 14:00 - 17:00
Sonntag: 11:00 - 17:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2, 9 bis «Sihlstrasse»
Tram Nr. 6, 7, 11, 13 bis «Rennweg»

Zugänglichkeit:

Rollstuhl
Das Museum ist durchgehend rollstuhlgängig. Für die Benutzung des Lifts wenden Sie sich bitte an den Empfang. Im Untergeschoss befindet sich eine Toilette für Menschen mit Beeinträchtigung, die ebenfalls mit Hilfe des Lifts erreicht werden kann.

Parkplatz
Das Völkerkundemuseum bietet grundsätzlich keine Parkplätze an. Menschen mit Beeinträchtigungen dürfen jedoch direkt vor dem Museumseingang parkieren. Hierzu ist eine telefonische Anmeldung erforderlich, weil das Eingangstor zeitgerecht aufgeschlossen werden muss.

Gastroangebot:

Das Völkerkundemuseum betreibt beim Museumsempfang eine kleine Caféteria, wo Kaffee, Tee, kalte Getränke und Süssigkeiten gekauft werden können.


Weitere Veranstaltungen

Karte – Spur – Begegnung. Die Tibet-Sammlungen von Heinrich Harrer und Peter Aufschnaiter

Karte - Spur - Begegnung. Die Tibet-Sammlungen von Heinrich Harrer und Peter Aufschnaiter

ZuHören im Steilhang. Körper, Ding und Klang in der Schweiz und im Himalaya

ZuHören im Steilhang. Körper, Ding und Klang in der Schweiz und im Himalaya : Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Rebekka Sutter, Völkerkundemuseum UZH. (Juni, Juli)

Photography and Tibet: Lecture by Prof. Dr. Clare Harris, Professor of Visual Anthropology and Curator for Asian Collections at the Pitt Rivers Museum, University of Oxford, United Kingdom. (Juni)

«Befreiung durch Sehen». Die Tradition grosser Applikationsbilder in Tibet: Vortrag von Dr. Olaf Czaja, Tibetologe, Centre de recherche sur les civilisations d’Asie orientale, Paris. (Juli)

Karte – Spur – Begegnung. Die Tibet-Sammlungen von Heinrich Harrer und Peter Aufschnaiter: Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Martina Wernsdörfer, Völkerkundemuseum UZH. (Juli)

ZuHören im Steilhang und Mähen mit Sense : Eine Veranstaltung für Erwachsene, Jugendliche und Kinder (Juli)

Volksmusik rund um den Alpstein: Vortrag und Livemusik mit Barbara Betschart, Geschäftsführerin des ROOTHUUS GONTEN, Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik und der Streichmusik «welltsgott». (August)

Mit Trommeln sprechen. Westafrikanische percussion skills im globalen Gespräch: Ausstellungseröffnung (August)