Tonhalle-Orchester

Sa, 25.09.2021 | 17:00 UHR
Tonhalle Zürich
Claridenstrasse 7 | Zürich

Nacht der Orgel

Von Bach über Mozart bis hin zu Pärt entlocken renommierte Organisten aus Zürich und dem Ausland der neuen Orgel der Tonhalle das breite Repertoire an Klängen, welche das Instrument der Orgelbaufirma Kuhn aus Männedorf zu bieten hat. Der Abend unterteilt sich in neun unterschiedliche Konzertprogramme mit einer Dauer von 30 bis 60 Minuten. Es sind Stücke für Orgel solo, ergänzt durch kammermusikalische Werke mit Orchestermusikern des Tonhalle-Orchesters Zürich und dem Estnischen Philharmonischen Kammerchor unter der Leitung von Tönu Kaljutste.
Peter Solomon und das junge Team von nextstop:classic führt das Publikum durch den Abend. Zwischen den Konzertblöcken treten sie teils auch mit den Interpreten, der Intendanz und den Orgelbauern in Dialoge über deren Erfahrungen mit der Orgel und der gespielten Musik. Eine raffinierte Lichtgestaltung untermalt die Konzerte.

Es gibt zwei Pausen zwischen den Konzertblöcken. Das «Late Ticket» für CHF 25 kann ab 21.30 Uhr an der Abendkasse gekauft werden und ist für den letzten Konzertblock ab 22.15 Uhr gültig. Im Foyer können Sie mehr über die Geschichte der Tonhalle-Orgel erfahren und auf der Terrasse können Sie die Musik bei einem Glas Wein ausklingen lassen.

 

Werke

Orgelwerke von Bach über Saint-Saëns bis Pärt und Lacôte

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

25.09.2021, Tonhalle Zürich
17:00 - 00:15 UHR

Personen

Orgel:
Pétur Sakari
Moderation:
nextstop:classic
Christian Schmitt
Martin Haselböck
Marco Amherd
Anna-Victoria Baltrusch
Andreas Jost
Gabriele Marinoni
Tobias Willi
Chor:
Estnischer Philharmonischer Kammerchor
Leitung und Einstudierung:
Tõnu Kaljuste
Kadri Toomoja
Violine:
Elisabeth Harringer-Pignat
Cathrin Kudelka
Kontrabass:
Kamil Łosiewicz
Flöte:
Sabine Poyé Morel
Oboe und Oboe d'amore:
Isaac Duarte
Schlagzeug:
Andreas Berger
Klavier und Moderation:
Peter Solomon
nextstop:classic nextstop:classic

Veranstaltungsort

Tonhalle Zürich


Die Tonhalle Zürich wurde 1895 im Beisein von Johannes Brahms eröffnet. Beide Säle sind für ihre herausragende Akustik bekannt.


Adresse:

Claridenstrasse 7
8002 Zürich
Billettkasse: +41 (0)44 206 34 34
Zentrale: +41 (0)44 206 34 40
Billettkasse: boxoffice@tonhalle.ch
Zentrale: info@tonhalle.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2, 5, 8, 9 und 11 bis «Bürkliplatz»
Tram Nr. 6, 7, 8 und 13 bis «Stockerstrasse»

Parkplätze (auch Behindertenplätze)
rund um die Tonhalle sowie u.a. in den Parkhäusern Park Hyatt und Bleicherweg.

Zugänglichkeit:

Die Tonhalle ist behindertengerecht eingerichtet. Auskunft erteilt die Billettkasse.

Gastroangebot:

Rund um die Tonhalle befinden sich zahlreiche Restaurants. Im Konzertfoyer sind vor dem Konzert und in der Konzertpause Snacks und Getränke erhältlich.


Weitere Veranstaltungen

Orgeleinweihung mit Christian Schmitt – Im Fokus: Dubugnon, Connesson, Saint-Saëns (September)

Symposium: Resonanzräume – Fellner & Helmer und der Konzertsaalbau um 1900 (September)

Stadtrundgang: Wovon lebt die Musik? (September)

Die Welt der Instrumente und wie man damit Filmmusik macht (September, Oktober)

Série jeunes: Schubert, Metner, Rachmaninow (September)

bild

Pompöse Sinnlichkeit – Effekte & Emotionen (Oktober)

Kosmos Kammermusik: Schulhoff, Desyatnikov, Korngold (Oktober)

Kammermusik-Lunchkonzert: Schibler, Janáček (Oktober)

Kent Nagano (Foto: Felix Broede)

Kent Nagano – Brittens «War Requiem»: Britten (Oktober)

Minimalist Dream House Quartet: Monk, Dessner, Reich, Yorke, Dessner, Chalmin, (Oktober)

Kinder-Matinee (Oktober)

Jugend Sinfonieorchester Zürich: Svoboda, Mozart, Brahms (Oktober)

bild

Kurzeinführung (Oktober)

bild

Kultur kontrovers – Russisches Blut (Oktober)

Martina Gedeck (Foto: Karel Kühne)

Literatur und Musik: Fauré, Hahn, Franck, Marcel Proust (Oktober)

Magnus Holmander (Foto: Nadja Sjoestroem)

Série jeunes: Arnold, Schumann, Måwe, Bassi, Poulenc (November)

bild

Kurzeinführung (November)

Familienkonzert – «Robin Hoods Abenteuer»: Korngold (November)

bild

Nationaler Zukunftstag (November)

Julia Fischer (Foto: Uwe Arens)

Kosmos Kammermusik: Mozart, Enescu, Schumann, Ravel (November)

Kinder-Matinee (November)

bild

Pompöse Sinnlichkeit – Künstlerpersönlichkeiten im Fokus (November)

John Eliot Gardiner (Foto: Sim Canetty Clarke)

John Eliot Gardiner mit dem Monteverdi Choir: Berlioz (November)

Pierre-André Valade

Sonic Matter: Ammann, Nemtsov, Montalbetti (Dezember)

Kinder-Matinee (Dezember)

Jess Gillam

Série jeunes: Poulenc, Weill, Fitkin, Dowland, Howard, Marcello, Piazzolla (Dezember)

Kammermusik-Lunchkonzert: Strawinsky (Dezember)

Anja Harteros (Foto: Marco Borggreve)

Anja Harteros singt Strauss und Wagner: Wagner, Strauss, Wagner, Strauss (Dezember)

Weihnachtssingen für Gross und Klein (Dezember)

Simon Trpceski (Foto: Ben Ealovega)

Kosmos Kammermusik (Dezember)

Mitsuko Uchida (Foto: Justin Pumfrey)

Mitsuko Uchida mit Beethovens 2. Klavierkonzert: Schönberg, Beethoven, Schubert (Dezember)

bild

Kinder-Matinee (Dezember)

Alondra de la Parra

Silvesterkonzert mit Alondra de la Parra: Brahms, Schubert, Bernstein, Ravel, Gershwin, Ginastera (Dezember)

Familienkonzert – «Hänsel und Gretel»: Humperdinck (Januar)

Quatuor Van Kuijk (Foto: Svend Andersen)

Série jeunes: Mozart, Schostakowitsch, Mendelssohn Bartholdy (Januar)

bild

Kurzeinführung (Januar)

Stephanie Japp

Literatur und Musik: Brahms, Zora del Buono, (Januar)

Kammermusik für Kinder: Hess (Januar)

Vilde Frang

Paavo Järvi und Vilde Frang – Im Fokus: Berg, Bruckner (Januar)

Lisa Larsson

Dîner Musical (Januar)

Klavierrezital mit Hélène Grimaud – Im Fokus (Januar)

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus: Schumann, Bruckner (Januar)

Quatuor Ébène und Belcea Quartet

Kosmos Kammermusik: Enescu, Mendelssohn Bartholdy (Januar)

Benefizkonzert: Beethoven, Wagner, Rimskij-Korsakow (Januar)

Schulprojekt «Mitten drin» (Februar)

Kinder-Matinee (Februar)

Série jeunes: Bach, Frank, Brahms (Februar)

bild

Kurzeinführung (Februar)

Kammermusik-Lunchkonzert: Mozart, Bartók (Februar)

Kammermusik für Kinder: Hess (Februar)

Lisa Batiashvili (Foto: Andre Josselin)

Kammermusik mit Thibaudet, Batiashvili und Capuçon: Haydn, Arenskij, Brahms (Februar)

Maurizio Pollini (Foto: Cosimo Filippini)

Maurizio Pollini – Klavierrezital (Februar)

Frank Strobel

Filmsinfonik – «Die Nibelungen» Teil 1: Huppertz (Februar)

Orpheum Konzert: Mendelssohn, Schumann, Hummel, Mendelssohn Bartholdy (März)

Kammermusik-Lunchkonzert: Mozart (März)

Familienkonzert – «Der Feuervogel»: Der Feuervogel (März)

David Zinman (Foto: Tom Haller)

David Zinman dirigiert Adams und Beethoven: Beethoven, Adams (März)

Kammermusik für Kinder: Hess (März)

Borodin Quartett (Foto: Keith Sauders)

Kosmos Kammermusik: Tschaikowsky, Schostakowitsch (März)

Orchester-Lunchkonzert mit John Adams: Adams, (März)

Thomas Sarbacher (Foto: Felix Matthies)

Literatur und Musik: Adams, (März)

Jugend Sinfonieorchester Zürich (März)

Paavo Järvi (Foto: John Adams)

Paavo Järvi dirigiert John Adams: Adams, Mendelssohn Bartholdy (März)

Kinder-Matinee (März)

Leia Zhu

Série jeunes: Beethoven, Corigliano, Fauré, Szymanowski (März)

Galakonzert Freundeskreis: Dvořák, Sibelius (April)

Abschlusskonzert Conductors’ Academy (April)

Kammermusik für Kinder: Hess (April)

Kosmos Kammermusik: Wainwright, Schubert, Wainwright (April)

Philippe Herreweghe – Bachs «Matthäus-Passion»: Bach (April)

Kinder-Matinee (April)

Kosmos Kammermusik: Brahms, Schubert, Bartók (April)

Lorenzo Viotti dirigiert Poulenc und Ravel: Poulenc, Ravel (April)

Schulprojekt «Mitten drin» (Mai)

Familienkonzert – «Donnerwetter! Herr Beethoven»: Hoffmann (Mai)

bild

Kurzeinführung (Mai)

Kinder-Matinee (Mai)

Kian Soltani (Foto: Heiner Henne)

Kian Soltani mit Dvořáks Cellokonzert: Dvořák, Smirnov, Lutosławski (Mai)

Kosmos Kammermusik (Mai)

Publikumsorchester: Glinka, Glière, Dvořák (Mai)

Série jeunes: Brahms, Schubert, Ravel, Ginastera (Mai)

bild

Kurzeinführung (Juni)

Orgel und Gesang (Juni)

Kinder-Matinee (Juni)

Orgeltag für Kinder (Juni)

Literatur und Musik: Bach, Martin, Eben, Rainer Maria Rilke (Juni)

Paavo Järvi und Igor Levit: Bernstein, Gershwin, Hindemith (Juni)

Igor Levit – Klavierrezital (Juni)

Kammermusik für Kinder: Hess (Juni)

The Management Symphony: Mendelssohn Bartholdy, Dvořák (Juni)

bild

Kurzeinführung (Juni)

Kammermusik-Lunchkonzert: Berio, Prokofjew, Janáček (Juni)

Kinder-Matinee (Juni)

Filmsinfonik – «Vertigo»: Herrmann (Juni, Juli)

Kammermusik für Kinder – Abschlusskonzert: Hess, (Juli)