Kosmos

Di, 26.02.2019 | 20:00 - 23:00 UHR
Lagerstrasse 104 | Zürich

FILMMUSIK LIVE

Kammermusikalisch interpretiert

Musik ist Puls, Rhythmus und Seele des Films.

Programm:
• Neuvertonung des Stummfilmklassikers Menilmontant von Dmitrij Kirsanov in Kompositionen von Mirjam Schnedl, Marylène Müller und Xenia Wiener
• Ausschnitte aus der Filmmusik "Leutnant Kishe" von Sergeij Prokofiev
•Stummfilmvertonungen von Charlie Chaplin

Es spielt live das 10-köpfige "Ensemble FTM" des Studiengangs Film-, Theater- und Medienkomposition der Zürcher Hochschule

Musik übernimmt im Film immer eine bestimmte Funktion. Daher sprechen wir bei Film-, Theater- und Medienmusik von "funktionaler Musik" im Unterschied zur "autonomen Musik", welche sich selbst genügt. Filmmusik hat stets eine konkrete Aufgabe: sie unterstützt und verstärkt eine Erzählung, eine Emotion oder einen Spannungsverlauf. In der funktionalen Musik wird daher mit bekanntem Material gearbeitet, damit sich das Publikum in bestimmte Emotionen versetzen lässt.

Im Zentrum des Konzertes steht die Neuvertonung des Stummfilmklassikers Menilmontant von Dmitrij Kirsanov aus dem Jahre 1926. Die drei jungen Komponistinnen Mirjam Schnedl, Marylène Müller und Xenia Wiener vertonen je ein Drittel des Films. Wir hören also drei verschiedene kompositorische Ansätze und können live erleben, wie unterschiedlich Filmkomponierende die Vertonung eines Filmes angehen und sich durch die Musik unsere Wahrnehmung des Gesehenen verändert. Das 10-köpfige "Ensemble FTM" der ZHdK spielt die Musik live. Die drei jungen Komponistinnen geben uns im Gespräch Auskunft über ihre Herangehensweise und berichten, wie man sich im Medienzeitalter auf den Beruf als Filmmusik-Komponist vorbereitet.

Zwei weitere attraktive Filmmusik-Stücke runden das Programm ab. Wir spielen Ausschnitte aus der Filmmusik "Leutnant Kishe" von Sergeij Prokofiev und erfahren, warum diese Musik sich in den 80-iger Jahren in einem Song von Sting wiederfindet. Und last but not least stand Charlie Chaplin nach der Entwicklung des Tonfilms vor dem Problem, dass er seine legendäre Stummfilmfigur, den Tramp, nicht plötzlich einfach sprechen lassen konnte. Hören Sie die sehr reizvolle musikalische Lösung, die er dafür gefunden hat.

Eine Zusammenarbeit der Kammermusikreihe Prima Volta, dem Kulturhaus KOSMOS und der Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

26.02.2019
20:00 - 23:00 UHR

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

MUSIKTHEATER – «ABRAZO – TANGO DES ÜBERLEBENS»: Ein Projekt von und mit Alexandra Prusa (Januar)

KLUBABEND – STRAIGHT OUTTA SPACE #4 (Januar)

KLUBABEND – TROPICAL DISCO (Januar, März)

SPEZIALVORFÜHRUNG SCHINDLER'S LIST (Januar)

«LIEBES PONY…» – FRAGEN, DIE DAS LEBEN SCHREIBT #3: Wohin mit all dem Hass? (Januar)

Kosmopolitics – Wer braucht Privatsphäre in der digitalen Zukunft?: Mit dem Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich (Januar)

DAS LUMPENPACK: «DIE ZUKUNFT WIRD GROSS»: Support: Jason Bartsch (Januar)

VORPREMIERE «GREEN BOOK» (Januar)

bild

ANDERS GUGGISBERG: HEIMSPIEL #4 (Januar)

KOSMOPOLITICS – STADT 1:1 #2 (Februar)

BUCHVERNISSAGE – «DAS LEBENSENDE. INDIVIDUELLE UND GESELLSCHAFTLICHE PERSPEKTIVEN AUS DER SCHWEIZ.» (Februar)

KONZERT: JPSON LIVE (Februar)

TOUR DE FRANCE – KLUBABEND MIT THOMAS BOHNET (Februar, März)

KOSMOPOLITICS – ESSEN ALS IDEOLOGIE? WARUM ESSEN HEUTE NICHT MEHR EINFACH IST.: Mit dem Ernährungsforum Zürich (Februar)

BUCHVERNISSAGE – NIKO STOIFBERG: «Dort» (Februar)

LESESHOW – WORST OF CHEFKOCH: Mit Lukas Diestel & Jonathan Löffelbein (Februar)

«LIEBES PONY…» – FRAGEN, DIE DAS LEBEN SCHREIBT #4 (Februar, März)

VORTRAG – ALON LIEL: IST DIE ZWEI-STAATEN-LÖSUNG TOT? (Februar)

KOSMOPOLITICS – LEBENSMITTEL RETTEN: MACHT DAS SINN?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (März)

SOLD OUT / FELIX LOBRECHT – HYPE: Das neue Programm! (März)

LESUNG – THOMAS GSELLA: «Personenkontrolle – Leute von heute in lichten Gedichten» (März)

GESPRÄCH – HARTMUT ROSA: «Resonanz als Soziologie des guten Lebens» (März)

KOSMOPOLITICS – AUSWÄRTSESSEN: WEISS ICH, WAS DA AUF MEINEM TELLER LIEGT?: Mit dem Ernährungsforum Zürich (April)

bild

LESUNG – CLEMENS SETZ: «Der Trost runder Dinge» (April)

FORWARD FESTIVAL: Festival for Creativity, Design and Communication (Juni)