Gewerbe­museum Winterthur

Do, 07.03.2019 |

CHF 12.00 / CHF 8.00


Gespült und entsorgt? Das Klo im Kreislauf

Dialogische Führung in der Ausstellung «Food Revolution 5.0»

45 Liter Wasser mit Trinkqualität verwenden wir täglich allein für die WC-Spülung. Die Wohngenossenschaft Équilibre hat sich diesem Problem gestellt und praktikable Lösungen für ein urbanes Umfeld entwickelt, beispielsweise die lokale Kompostierung aller Abwasser und Fäkalien im Innenhof der Siedlung. Andere Projekte in der Ausstellung präsentieren Ansätze für eine Kreislaufsymbiose, unter anderem zwischen Schweinemist und Tomaten (Greenhouse Pigs), oder Fischausscheidungen und Salat (Aquaponik).

Dialogische Führung in der Ausstellung «Food Revolution 5.0» mit Pauline Dayer, Umweltingenieurin/ETH Zürich, Coopérative d’habitation Équilibre und Mario Pellin, wissenschaftlicher Mitarbeiter Gewerbemuseum Winterthur.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Weitere Veranstaltungen

Kohle, Koks und Pech: Sonderpräsentation im Material-Archiv vom 31.3.–15.9.2019

Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz: Ausstellung vom 26.5.-3.11.2019 (Mai)

Ernst Gamperl - Das Lebensbaum-Projekt: Dialogische Führung in der Ausstellung «Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz» (Mai, September)

Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz: Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz» (Juni, Oktober)

Kohle, Koks und Pech: Öffentliche Führung in der Sonderpräsentation «Kohle, Koks und Pech» (Juni, September)

Experimente mit Bambuskohle: «Workshop für alle» in der Sonderpräsentation «Kohle, Koks und Pech» (September)