Theater Ticino Wädenswil

Sa, 13.01.2018 | 20:30 UHR
Seestrasse 57 | Wädenswil

CHF 38.00 / 30.00


TICKET

Jaap Achterberg

«Pferde stehlen» von Per Petterson

Packendes Erzähltheater

Wenn man zusammen Pferde stehlen kann, so heisst dies, dass man sich auf einander verlassen - sich blind vertrauen kann. Ein Mann erzählt, wie er als 15-jähriger Junge in einer Waldhütte irgendwo im hohen Norden mit seinem geliebten und bewunderten Vater einen unvergesslichen Sommer erlebt; wie ihm dort das Urvertrauen in seine Liebsten abhanden kommt, und wie er neues Vertrauen ins Leben findet. Es ist eine Geschichte übers Erwachsenwerden, über Liebe und Abschied, über unbändige Lebenslust. Mitreissend, berührend und tröstlich. Ein packender Abend.

«Achterberg entwickelt beim Erzählen einen so unwiderstehlichen Sog, dass man ihm an den Lippen hängt, und als das Stück endet, fühlt man sich, wie wenn man ein sehr gutes Buch zu Ende gelesen hat. Und man ist ein bisschen traurig, dass man aus dem fiktiven Ostnorwegen wieder in die Realität zurückkehren muss.» Tages-Anzeiger

achterberg.ch

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Ermässigt: Legi, allein erziehend, erwerbslos

Veranstaltungsort

Theater Ticino Wädenswil


Adresse:

Seestrasse 57
Postfach
8820 Wädenswil
+41 (0)44 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Erreichbarkeit:

Mit der S-Bahn
Bahnhof Wädenswil - der Seestrasse entlang Richtung Chur, 8 Minuten zu Fuss Fahrplan SBB: www.sbb.ch

Mit dem Auto
Autobahn Ausfahrt Wädenswil Zugerstrasse runterfahren - beim Seestrassekreisel rechts Richtung Chur. In der Nähe des Theaters gibt es einige Parkplätze der Seestrasse entlang Richtung Chur. Ansonsten im Zentrum Wädenswil parkieren.

In der ZHAW an der Einsiedlerstrasse stehen dem Theater Ticino jeweils ab 18:30 Uhr GEGEN GEBÜHREN einige Parkplätze zur Verfügung.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Aussenlift

Gastroangebot:

Nur an Vorstellungstagen. Die THEATERBEIZ öffnet um 19:00 Uhr - bei Vorstellungen um 17:30 Uhr oder 18:00 Uhr jeweils nach der Vorstellung.

Den Gästen, die bei uns essen, werden die Sitzplätze im Theatersaal reserviert.

Im Angebot: Salat ǀ Suppe ǀ Fleisch- oder Vegimenü ǀ Dessert Täglich frisch zubereitet.

Chef de Cuisine: Sergio Rossi

Vielen Dank für Ihre Tischreservation zusammen mit den Theaterkarten.

Die BAR öffnet eine Stunde vor der Vorstellung – viel Raum für ein Gläschen mit Seesicht...


Weitere Veranstaltungen

«Alcina» Oper von G.F. Händel: Regie: Nikolaus Habjan (September)

«Hödlmoser»: Eine Heimatgeschichte von Reinhard P. Gruber (Oktober)

Barbara Hutzenlaub: «Jubiliert!» (Oktober)

Peter Honegger: «Der Anfänger oder nichts ist leichter» (Oktober)

Hardys Montag - Der mit den Büchern tanzt: Ein Programmzyklus mit dem Literaturkritiker Hardy Rouoss (Oktober)

Theater Kanton Zürich: «Die Affäre rue de Lourcine» (November)

Zärtlichkeiten mit Freunden: «Rico Rohs & das Ines Fleiwa Quartett» (November)

Christian Zehnder: «Songs from new space mountain» (November)

Theater Ariane: «Ein Brautkleid aus Warschau» (November)

Hardys Montag - Der mit den Büchern tanzt: Ein Programmzyklus mit dem Literaturkritiker Hardy Rouoss (November)

Hanspeter Müller-Drossaart: «Der Trafikant» (November, Dezember)

Hazel Brugger: Tryout (Dezember)

Michael Wolf: «Gehen» (Dezember)

Schubert Theater Wien: «Haydn - die Musik aus mir» (Dezember)

Hardys Montag - Der mit den Büchern tanzt: Ein Programmzyklus mit dem Literaturkritiker Hardy Rouoss (Dezember)

«Die Ballade vom traurigen Café»: Erzähltheater mit viel Musik (Dezember)

Hardys Montag - Der mit den Büchern tanzt: Hardys Montag - Der mit den Büchern tanzt (Januar)