Kosmos

Mi, 17.04.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

CHF 30
TICKET

Lesung – Clemens Setz

«Der Trost runder Dinge»

Ein elsässischer Soldat im Ersten Weltkrieg entdeckt am Nachthimmel das Sternbild des Grossen Burschen, das so schauderhaft ist, dass er niemandem davon erzählen kann. Ein junger Mann, der sich in die blinde Anja verliebt hat, muss feststellen, dass ihr Apartment von oben bis unten mit Beschimpfungen bekritzelt ist. Marcel, sechzehn Jahre alt, hinterlässt auf der Toilettenwand eines Erotiklokals seine Handynummer und den Namen Suzy. Jean-Henri Fabre, eigentlich Insektenforscher, erhält 1914 den Nobelpreis für Literatur – eine Katastrophe für den Einundneunzigjährigen.

Das ganz und gar Unerwartete bricht in das Leben von Clemens Setz’ Figuren ein. Ihr Schöpfer erzählt davon einfühlsam, fast zärtlich. Durch Falltüren gestattet er uns Blicke auf rätselhafte Erscheinungen und in geheimnisvolle Abgründe des Alltags, man stösst auf Wiedergänger und auf Sätze, die einen mit der Zunge schnalzen lassen. «Der Trost runder Dinge» ist ein Buch voller Irrlichter und doppelter Böden – radikal erzählt und aufregend bis ins Detail.

Clemens J. Setz wurde 1982 in Graz geboren, wo er Mathematik sowie Germanistik studierte und heute als Übersetzer und freier Schriftsteller lebt. 2011 wurde er für seinen Erzählband «Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes» mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Sein Roman «Indigo» stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2012 und wurde mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2013 ausgezeichnet. 2014 erschien sein erster Gedichtband «Die Vogelstraußtrompete». Für seinen Roman «Die Stunde zwischen Frau und Gitarre» erhielt Setz den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Diversity und Storytelling: Ein Podiumsgespräch in Rahmen der IBK-Künstlerbegegnung 2019 (Mai)

Lausanne meets Zürich: Cocktail Night à la Miam: Anlässlich von FOOD ZURICH (Mai)

Zwei Pfannen – Buchvernissage «Great Adventure Cooking»: Im Rahmen von FOOD ZURICH (Mai)

Schweizer Vorpremiere «Rocketman»: Vorpremiere (Mai)

Kosmopolitics – 50 Jahre Stonewall / 25 Jahre Pride: Eine Gemeinschaftsproduktion von Milchjugend und queerAltern (Mai)

«Zukunftweisende Wege für die Demokratie in Israel/Palästina»: Vortrag der israelischen Politikwissenschaftlerin Dr. Dahlia Scheindlin (Mai)

Podium – Fake News: Im Netz der Lüge: Digitale Propaganda und die Folgen für Meinungsfreiheit und demokratische Meinungsbildung (Mai)

Femme Artist Table (FAT): Netzwerk-Treffen (Mai)

Straight Outta Space: Klubabend (Mai)

Podium – Rechtspopulismus: zur Analyse eines Phänomens: Die Stiftung für Psychotherapie und Psychoanalyse feiert ihren 40-jährigen Geburtstag mit einer öffentlichen Veranstaltung zu einem brennenden Tagesthema. (Juni)

Kosmopolitics – Gleichwertigkeit meint nicht Gleichmacherei: Mit dem Feministischen Salon (Juni)

Buchvernissage & Konzert – Albin Brun: «Maschina und Apparät, Züx und Sacha – Merk- und denkwürdige Fortbewegungsmittel» (Juni)

Premiere «Push – für das Grundrecht auf Wohnen»: Der Film folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, wie sie die Welt bereist, um herauszufinden, wer aus der Stadt gedrängt wird und warum. (Juni)

Podium – Knopf im Kopf: Präsentiert vom Forum für interdisziplinäre Psychologie (Juni)

Buchvernissage – Daniel Mezger: «Alles ausser ich» (Juni)

Podium – Journalismus trifft Wissenschaft: Ein Gespräch zum Frauen*streik und zur Rolle der Sprache (Juni)

Konkrete Poesie ist einfach: Buchvernissage «konk» + «klonk» (Juni)

Rätselvitrine – Finissage Rätsel #6 / Vernissage Rätsel #7: Kuratiert von Annemarie Hürlimann (Juni)

Tour de France – Klubabend mit Thomas Bohnet (Juni)

Barbara Bürers Kosmos – Telefontalk live vor Publikum: Thema: «Dafür habe ich gekämpft!» (Juni)

Frauen*streiktag (Juni)

Vegan Brunch mit Lauren Wildbolz #2 (Juni)

Vorträge – Becoming Human: Conversations about empathy and the social brain With Sarah-Jayne Blakemore and Paul Bloom (Juni)

Kosmopolitics – Reclaim Democracy: Die Welt verändern: Mit dem Denknetz (Juni)

bild

Podium – Klimastadt Zürich: Klimafreundlicher Verkehr: Welche Mobilität braucht die Stadt? (Juni)

Cosmic Talk with Ben Moore #2: Die «Science Late Show» mit dem Popstar unter den Astrophysikern (Juni, September, November, Dezember)

Tanzperformance – «Sage»: Salbei – Seelensalbei – Salbei für die Seele (Juni)

Mittsommernachtstanz: Klubabend mit DJ Ajele (Juni)

Apropos... Urnknall: Theatervorführung Junges Schauspielhaus (Juni)

Buchvernissage – Edition Digital Culture 6: Virtual Reality: Neues Leben für zerstörte Kulturgüter (Juni)

Alba Polo – «Die Ausserirdischen. Liebesgeschichten.»: Alba Polo liest aus ihrem Buch, musikalisch begleitet von Duncan James (Gitarre) und Matthias Widmer (Kontrabass). (Juli)

Lili Tanner – «Wild Thing»: Book Launch, featuring Hank Shizzoe (Juli)

Wie gehts denn nun zum Mond? – Kinderlesung und Workshop: Mit Claudia Walder und Anna-Lea Guarisco (Juli)

D:Pulse – «It's about context, not content»: Auftaktveranstaltung des globalen Business Conference Networks (August)

Lesung – Karina Sainz Borgo: «Nacht in Caracas» (September)

Ralf Königs Stehaufmännchen: Lesung & Performance (Oktober)