Moods

Do, 14.03.2019 |

CHF 30.00
TICKET

Mr. Schuetz & The Paradox - Laura Schuler Solo

MR. SCHUETZ & THE PARADOX:

Die verschrobenste Indie-Band der Welt? Mr.Schuetz & The Paradox spielen eine erdig groovende und dunkel funkelnde, dreckig aufgeraute Musik.
Hinter dem Projekt steht der Bieler Cellist, Improvisator und Komponist Martin Schütz. Er gehört seit Jahren zur internationalen Szene der Improvisierten Musik (Koch-Schütz-Studer), ist aber auch ein gefragter Komponist für Theater- und Hörspielproduktionen. Das neue Album «Strangers In My Mind», das Schütz im Moods präsentiert, ist die hörbare Summe von allem, was sich im Laufe eines Lebens in Kopf und Wesen eines neugierigen, immer wieder staunenden Zeitgenossen festgesetzt hat.

LAURA SCHULER SOLO:

Die junge Schweizer Violinistin Laura Schuler präsentiert als Auftakt des Abends ihr Solo-Projekt. Ihre Inspiration bezieht sie aus der Natur, von den Elementen des I-Ging (ältestes chinesisches Orakel Buch) und von ihren vielseitigen musikalischen Wurzeln. Schuler: «Die improvisierte Soloperformance ist für mich zweifelsfrei das persönlichste musikalische Statement überhaupt. Sie entsteht aus der inneren Notwendigkeit, Wahrnehmung von Klang mit dem Publikum zu teilen. Ein Suchen und Forschen liegt der Performance zugrunde, die in ihrer Lebendigkeit immer wieder völlig unterschiedlich abläuft.»

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

MR. SCHUETZ & THE PARADOX:

Martin Schütz voc/cello, Andi Marti tb, Beni06 Weber dr/farfisa, Mats Kolb b, Tobi Schramm dr

LAURA SCHULER SOLO:

Laura Schuler violin/voc

Weitere Veranstaltungen

Mighty Mo Rodgers & Baba Sissoko: Griot Blues (Mai)

Ed Motta

Ed Motta / Toto ST Solo: Alma Negra Residency (Mai)

Alma Negra: Alma Negra Residency (Mai)

Meshell Ndegeocello (Mai)

Adrian Mira Group: CD-Taufe «Spotlight» (Mai)

Jeremias Kellers Vertigo (Mai)

JazzBaragge Wednesday Jam (Mai, Juni)

Johannes Enders Quartett: Carte Blanche Jean-Paul Brodbeck (Mai)

Wavetest

Wavetest / Der White Rauschen (live): Hertz Blatt (Mai)

Manou Gallo: Afro Groove Queen (Mai)

Baumon Favre Jukebox: Live Disco (Mai)

Moses Boyd Exodus

Moses Boyd Exodus / Tenderlonious: London Jazz Calling #5 (Juni)

K.O.S Crew Dancehall Mood (Juni)

Andrina Bollinger Solo

Andrina Bollinger Solo / Marena Whitcher Solo: Carte Blanche Marena Whitcher (Juni)

Federspiel (Juni)

Marialy Pacheco & Rhani Krija (Juni)

Alfredo Rodriguez & Pedrito Martinez (Juni)

Style Bakery presents Cypher Reloaded (Juni)

Locomondo (Juni)

Afrobeats Explosion (Juni)

Neal Sugarman & the Soul Pleasers

Neal Sugarman & The Soul Pleasers / The Como Mamas: Daptone Records Night (Juni)

Hazmat Modine (Juni)

Seun Kuti & Egypt 80 (Juni)

YOISHO: Carte Blanche Lukas Traxel (Juni)

Alexander Abreu y Havana D'Primera (Juni)

Cemîl Qoçgîrî (Juni)

RotFront: BalkanEkstra 10 Years Emigranstki Raggamuffin Tour (Juni)

BalkanEkstra Parti: BalkanEkstra (Juni)

Valentin Liechti plays Céline Dion vs. Marc Méan plays Johnny Hallyday: Hits Recycled Round 23 (Juni)

The Dark Tenor: «Acoustic Session» Hosted by Act Entertainment (September)

Brüt: Carte Blanche Marena Whitcher (September)

Berge: «Kreise aus Licht Tour» 2019 (September)

Yuko Oshima / David Meier Ensemble: Carte Blanche David Meier (September)

Co Streiff – Russ Johnson Quartet: Carte Blanche Co Streiff (Oktober)

Jean-Paul Brodbeck Solo: Carte Blanche Jean-Paul Brodbeck (November)

The Beauty Of Gemina: Hosted by TBOG Music (November)

Michelle David & The Gospel Sessions (Dezember)