Literaturhaus Zürich

Mi, 22.09.2021 | 19:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/14.00, für Mitglieder der MUG 12.00


Viktor Martinowitsch – Revolution

Moderation: Ulrich Schmid, Lesung: Daniel Hajdu.

Der weissrussische Autor Viktor Martinowitsch lehrt heute Politikwissenschaften in Vilnius, 2017 war er Writer in Residence am Literaturhaus Zürich. «Revolution» (Voland & Quist 2021, übers. von Thomas Weiler) erzählt von der Wandlung eines Privatdozenten zum Geheimdienstschergen und ist ein kluges Spiel mit Fiktion und aktuellen Ereignissen. Martinowitsch fragt nach dem Wesen der Macht, nach der menschlichen Tendenz zu Feigheit und Fügung.

Sprache: Englisch.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation +41 (0)44 254 50 00
Büro +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Gabriele von Arnim – Das Leben ist ein vorübergehender Zustand (September)

Literarischer Spaziergang durch die Binz, mit Benjamin von Wyl und Kris Schneeberger (September)

bild

Roger de Weck – Die Kraft der Demokratie: Ein Plädoyer des bekanntesten Publizisten der Schweiz. // Moderation: Regula Rytz (Präsidentin der Grünen Partei Schweiz). (September)

Sofalesung mit «Frauen erfahren Frauen» (Verlag sechsundzwanzig) (September)

Bae Suah - Weisse Nacht (September)

Unruhe über Mittag: Annette Hug (September)

Salon der Republik: Frauen Literatur (September)

Peter Stamm - Das Archiv der Gefühle (September)

Internationaler Übersetzertag: Iryna Herasimovich, Valerian Maly (September)

bild

VERSCHOBEN: Leïla Slimani • Literaturfestival Zürich: Die Prix Goncourt-Preisträgerin ist die neue Stimme der französischen Literatur. (November)