Theater Neumarkt

Sa, 27.11.2021 | 21:00 UHR
Neumarkt 5 | Zürich

TICKET

What If the Walls Were More Flexible? A Social Fabric – The Nozez

Abschlusskonzert zur Finissage

Abschlusskonzert von «What if the walls are more flexible?» mit der Balkan Band «The Nozez».

Über «The Nozez»: Die mannigfaltigen Nozez pflegen die feine Kunst des Balkan-Gipsy-Strassen-Chabbis. Die Basis: ihre Stimmen, akustische Instrumente, alte Volkslieder und moderne Clubmusik, emotionale Live-Auftritte und ihre langjährige Freundschaft. Da ist Liebe auf der Bühne, im Saal und überall wo sie hinkommen.

Getroffen haben sie sich in den Strassen von Zürich, Tarek mit dem klassischen Horn aus Frankreich, Tome mit der Jazzklarinette aus Mazedonien und Tobias mit den Geschichten aus der Schweiz. Um Sie herum ist ein Kollektiv gewachsen, welches in wechselnder Formation konsequent ein Ziel verfolgt: auf der Bühne das Leben zu feiern – notfalls bis die Pozilei kommt.

www.thenozez.com

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

Pay What You Can! (Online oder an der Billettkasse)

Besetzung / Künstler

The Nozez

Veranstaltungsort

Theater Neumarkt


Adresse:

Neumarkt 5
8001 Zürich
+41 (0)44 267 64 64
tickets@theaterneumarkt.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 bis «Neumarkt»
Bus Nr. 31 bis «Neumarkt»

Zugänglichkeit:

Aufzug vorhanden

Gastroangebot:

Die Bar im Theater Neumarkt ist eine Stunde vor sowie nach den Vorstellungen geöffnet.


Weitere Veranstaltungen

Hottinger Literaturgespräche – Charles Linsmayer im Gespräch mit Thomas Sprecher über Thomas Mann: Gesprächsreihe über die Schweizer Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts (November)

Saša Stanišićs «Herkunft»: Szenische Lesung einer aus pandemischen Gründen unaufgeführten Theaterfassung (Dezember)

literally: Literaturfestival (Dezember)

ALLE HUNDE STERBEN: Lesung und Gespräch mit der Künstlerin Cemile Sahin und der Politikwissenschaftlerin Dastan Jasim (Dezember)

nine nar­ra­ti­ve poems: Video/Soundinstallation & Begegnung (Dezember)

Zärtlichkeit – Preludes: Über das Berühren  (Dezember)

Der Nahe Osten als Utopie?: Diskussionsrunde der Jungen Akademie (Dezember)

Gretel und Hänsel: Ein zauberhaftes Lehrstück des Antikapitalismus für alle Menschen ab 5 Jahren (Dezember, Januar)

Whistleblowerin / Elektra: Dokumentarisches Theater mit Operngesang (Dezember, Januar)