Kunsthaus Zürich

Fr, 04.03.2022 |
Heimplatz | Zürich

Yoko Ono: This room moves at the same speed as the clouds

Ein Œuvre mit Kultstatus

Yoko Ono (*1933) gehört zu den einflussreichsten Künstlerinnen unserer Zeit. Ihre Performances und Aktionen der 1960er- und 70er-Jahre haben inzwischen Kultstatus erreicht und laden sich gerade aus heutiger Perspektive mit neuer Aktualität auf.

Abb: Yoko Ono, Cut Piece, 1964 /1965, Performance Carnegie Recital Hall, New York City, 21. März 1965, Foto Minoru Niizuma, © Yoko Ono

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

04.03.2022

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich


Adresse:

Heimplatz
8001 Zürich
+41 (0)44 253 84 84
info@kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch bis Donnerstag: 10:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»

Parkplätze
Parkhaus «Hohe Promenade» an der Rämistrasse

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Gastroangebot:

Caféteria und «Kunsthausrestaurant»


Weitere Veranstaltungen

The 2000 Sculpture: Walter De Marias raumfüllende Installation

Earth Beats: Naturbild im Wandel

© Caroline Minjolle

ABGESAGT: The 2000 Sculpture: Kunstwerk mit Raum: Workshop für Erwachsene (Dezember)

Kunsthaus Zürich, Georg Baselitz, © Georg Baselitz, Foto: Franca Candrian

Highlights-Führung im Chipperfield-Bau: Das neue Kunsthaus entdecken (Dezember, Januar)

© Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einer Begleitperson (Dezember, Januar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Es weihnachtet sehr!: Für Kinder ab 5 Jahren (Dezember)

© Caroline Minjolle

Sammlungsführung: Die Sammlung Bührle (Dezember)

© Caroline Minjolle

Sternenlicht und Sternenklang: Poetischer Rundgang (Dezember)

© Caroline Minjolle

Kunstlabor für alle: Sternenstaub und Lichterglanz (Dezember)

© Caroline Minjolle

Earth Beats: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Dezember, Januar, Februar)

© Caroline Minjolle

The 2000 Sculpture: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (Dezember, Januar, Februar)

Barockes Feuer: Castiglione als Zeichner und Grafiker (Dezember)

© Caroline Minjolle

Early Birds: Natur-Reflektionen: Kultur hautnah (Dezember)

© Caroline Minjolle

Weihnachts-Familienworkshop: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Dezember)

Foto: Sven Germann

Cellovariationen im Museum: Der Cellist Christoph Croisé interpretiert verschiedene Werke solo – in der ... (Dezember)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Weihnachtliches Malatelier: Für Kinder ab 5 Jahren (Dezember)

© Caroline Minjolle

Weihnachtsführung in der Sammlung: Bote und Schutz - Engel und ihre Darstellungen (Dezember)

Barockes Feuer: Das Zürcher Kammerorchester (ZKO) zu Gast im Kunsthaus. (Dezember)

Festliche Bläsermusik im Museum: Das Sinfonische Quintett Zürich (MKZ) spielt besinnliche und festliche Bläse... (Dezember)

Foto: Caroline Minjolle, © Pipilotti Rist

Pipilotti Rist: Lichtkunst für den Heimplatz (Dezember, Januar)

Neujahrskonzert im Chipperfield-Bau: Schweizer Orchestermusik mit dem «Swiss Orchestra» (Januar)

© Caroline Minjolle

Kunsthaus Postdigital: Workshop für Erwachsene (Januar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Weiss wie Schnee: Für Kinder ab 5 Jahren (Januar)

© Caroline Minjolle

Kunsthaus Postdigital: Workshop für Erwachsene (Januar, Februar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Malatelier am Sonntag: Für Kinder ab 5 Jahren (Januar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Club 6plus: Skulptur und dreidimensionale Werke: Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren (Januar, Februar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst und Religion im Dialog: Erde: Ein Dialog vor Gemälden (Januar)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Virtuos auf Papier: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Januar)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst und Religion im Dialog: Unterwelt: Ein Dialog vor Gemälden (März)

© Jos Schmid

Aufgeweckte Kunst-Geschichten: Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen (März, April, Juni)

© Jos Schmid

Aufgeweckte Kunst-Geschichten: Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen (März, April, Juni)

Alexandra Bachzetsis. 2020:Obscene: Choreografien des Körpers (März)

Take Care: Kunst und Medizin: Schlüsselmomente der Medizingeschichte (April)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst und Religion im Dialog: Paradies: Ein Dialog vor Gemälden (Mai)

Rudolf Koller: Die Skizzenbücher (Mai)

Federico Fellini: Von der Zeichnung zum film (Juni)

Niki de Saint Phalle: Die Retrospektive (September)

Aristide Maillol: Die Suche nach Harmonie (Oktober)