Museum Rietberg Zürich

Ab 21.02.2019
Bis 16.06.2019
|
Gablerstrasse 15 | Zürich

CHF 14/12 (reduziert)


TICKET

ZeitRäume

Zeitgenössische Miniaturmalerei aus Pakistan

Ohne Titel. Esha Sohail. Pakistan, 2018

Zum ersten Mal treffen im Museum Rietberg Geschichte und Gegenwart der Miniaturmalerei aufeinander. Werke von Kunststudierenden des National College of Arts in Lahore, Pakistan, treten in Dialog mit der Museumssammlung: unter Einbezug der heutigen Lebenswelt in Pakistan, aus Sicht einer jungen Generation von Künstlerinnen und Künstlern, globalisiert und vernetzt.

Die international renommierte Sammlung des Museums Rietberg an indischen Miniaturmalereien umfasst Werke aus dem 12. bis zum 19. Jahrhundert. Die Schau «ZeitRäume – Zeitgenössische Miniaturmalerei aus Pakistan» zeugt von einem Dialog, der sowohl zeitlich als auch räumlich Distanzen überwindet: Die zeitgenössischen Werke von Kunststudierenden des National College of Arts in Lahore, Pakistan, entspringen einer direkten Auseinandersetzung mit Werken aus der Sammlung des Museums Rietberg aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Sie interpretieren sie neu und eröffnen so einen Austausch über Zeit und Raum hinweg. Entscheidend ist dabei der Einbezug der heutigen Lebenswelt in Pakistan, aus der Sicht junger Künstlerinnen und Künstler in einer globalisierten Gesellschaft.

«Die Ausstellung leistet einen Beitrag zu einem künstlerischen Wirken, das kulturell und religiös, wirtschaftlich und politisch, aber auch über Sprachgrenzen hinweg relevant ist», betont Dr. Caroline Widmer, welche die Ausstellung mit Prof. Quddus Mirza kuratiert hat. Das Ergebnis: bedeutungsstarke Werke mit sehr persönlichen Positionen. Der Besuch der Ausstellung lädt dazu ein, historische Werke aus heutigem Blickwinkel zu betrachten und neue Aspekte in ihnen zu entdecken.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ab 21.02.2019
Bis 16.06.2019

CHF 14/12 (reduziert)

TICKET

Veranstaltungsort

Museum Rietberg Zürich


Adresse:

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
+41 (0)44 415 31 31
museum.rietberg@zuerich.ch

Erreichbarkeit:

Bitte benützen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Es gibt keine öffentlichen Parkplätze beim Museum.

Tram Nr. 7 bis «Museum Rietberg»
S-Bahn bis «Bahnhof Enge», 10 Minuten zu Fuss
Bus 72 bis «Hügelstrasse», 6 Minuten zu Fuss 

An der Ecke Grütlistrasse/Gablerstrasse befindet sich eine Ein- und Aussteigemöglichkeit für Car-Reisende.


Weitere Veranstaltungen

Farbe bekennen – Textile Eleganz in Teheran um 1900

Nächster Halt Nirvana: Annäherungen an den Buddhismus

Führung «Nächster Halt Nirvana» (März)

Aus der Sicht der Expertin E. Helbig – Hinweis: neu mit Kurator Axel Langer (März)

Führung «Farbe bekennen» (März, April)

Persönliche Begegnungen «Nächster Halt Nirvana» (März)

Angebot für Menschen mit Demenz (März, April)

Führung «ZeitRäume» (März, April)

Offene Werkstatt: «Glücksfahnen» (März)

Öffentliche Sammlungsführung (März, April)

Rietberg-Talk:: «Marktplatz global – Vom Wechselspiel zwischen Geschäft und Kultur» (März)

Vortragsreihe «Stimmen der Weltarchäologie» (April, Mai)

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (April)

Familienworkshop: «Kostbare Kleider aus der Zeit des persischen Schahs» (April)

Indisches Konzert: Mit Jayateerth Mevundi (April)

Japanische Teezeremonie: Zeremonie im authentischen japanischen Teeraum, mit Soyu Mukai (April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember)

Offene Werkstatt: «Klammernde Monster und Dämonen» (April)

Public tour «Shades of Elegance» in English (April)

Ostersonntag: geöffnet 10-17h (April)

Führung «Zum Versteckten in der Sammlung» (April)

Ostermontag: geöffnet 10-17h (April)

SPIEGEL: Der Mensch im Widerschein (Mai)