Rote Fabrik

Mi, 20.10.2021 | 20:00 UHR
Clubraum
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 15.00

Bewegung im Stillstand

Dokumentarfilm

Flyer Bewegung im Stillstand

Die Solothurner Filmemacherin Lea Fröhlicher hat mit «Bewegung im Stillstand» ein berührendes Zeitdokument über die Situation der Kultur in Covid-Zeiten erschaffen. In fast verstörend ruhigen Aufnahmen dokumentiert sie die prä-apokalyptische Stimmung, welche sich unter Gästen und Betreibenden des Kulturlokals Coq d’Or in Olten in der Zeit vor dem zweitem Lockdown Ende 2020 breitmacht und zeigt auf, wie sich die Akteur*innen in der Covid-Zeit Sinn- und Moralfragen stellen müssen.

Anschliessend an das Zeigen des Films wird ein Podium stattfinden mit Personen aus dem Kulturbetrieb – Veranstaltenden wie Auftretenden, die aus ihrer Optik über diese Zeit berichten sollen und sich dabei den im Film aufgeworfenen Fragen stellen. Welchen Wert hat die Kultur und woran zeigt sich das? Welche Verantwortung tragen Kulturschaffende und Veranstalter*innen für ihr Publikum? Welche Strategien gibt es, mit solchen Ausnahmesituationen umzugehen? Und wie geht es nach Covid eigentlich weiter?

Es diskutieren: Simone Etter, Kunstschaffende. Anna Frey, Rapperin, Spoken-Word-Artistin und Performerin, Lea Frölicher Kunstschaffende und Filmemacherin und Johannes Rickli, Co-Betriebsleiter Palace St.Gallen. Moderation Etrit Hasler, Slampoet und Geschäftsführer von Suisseculture Sociale.

November 2020: Kulturlokale im Kanton Solothurn dürfen mit einer Beschränkung von 30 Personen und einer Öffnungszeit bis 23:00 offen haben. Kultur ist in Bewegung, auch trotz Covid19-Situation. Die Filmemacherin hat freie Zeit - Zeit, die durch Job- und Projektabsagen entstand. Sie entschliesst sich spontan, das Kulturlokal Coq d'Or in Olten auf einem Stück seines Weges in der momentanen Pandemie-Situation mit ihrer Kamera zu begleiten. Sowohl hinter den Kulissen, als auch während den Öffnungszeiten. Das flexible Umorientieren und Anpassen, die grosse Unsicherheit sowie Improvisation, aber auch Entschleunigung und neu entstandene Freiräume für Rückbesinnung auf Wesentliches und Zukünftiges prägen zurzeit das Coq d'Or und sein Team. Zu den Protagonisten zählen Daniel Kissling (Geschäftsführer, Programmkerngruppe), Josephine Walter (In der Geschäftsleitung, zuständig für Freiwilligenarbeit und arbeitet an der Bar) und Thanuja Sithamparam (In der Geschäftsleitung, Ressort Bar und arbeitet an der Bar). Der Film fragt nach dem (Nicht)-Funktionieren des Coq d'Or während der zweiten Covid19-Welle, Strategien der Krisenbewältigung und des finanziellen Überlebens, aber auch nach durch die Pandemie entstandene Chancen und nachhaltige Veränderungen im Kulturbetrieb. Das Team des Coq d'Or hat im November beschlossen, bis Ende 2020 ein spontanes Ad-hoc-Programm auf die Beine zu stellen. Dieser Prozess, von den Vorbereitungsarbeiten über Diskussionen während Sitzungen bis zur Durchführung der Events, wird von der Filmemacherin begleitet. Das war der ursprüngliche Plan. Nach dem ersten durchgeführten Konzert dieses Ad-hoc-Programmes und einer Absage des zweiten Events, werden Kulturlokale und Bars im Kanton Solothurn ab dem 11. Dezember 2020 geschlossen. Die Unsicherheit und der Schwebezustand, der sich vor der Kamera abspielt, betreffen auch die Filmemacherin hinter der Kamera. Ein Film, bei dem der Arbeitsprozess mitspielt und in dem es kein Verstecken gibt - denn in der momentanen Situation kann man nicht so tun, als gäbe es sie nicht. 
Buch, Regie, Kamera, Schnitt:Lea Fröhlicher
Set-Ton: Jonas Schaffter, Lea Fröhlicher
Musik, Sound Design: Pascal Schärli 
Tonmischung:Patrick Becker, NurTon GmbH 
Color Grading:Piet Esch
Produktion:
 
point de vue DOC, Lea Fröhlicher
Oeil extérieur Produktion: Andreas Weber
Oeil extérieur Schnitt:    
 
Jonas Schaffter
Untertitel:ZAXAPH Manuela Vonwiller
Graphic design:HerendiArtemisio mit Pauline Koch
Buchhaltung:Judith Huber
  
Mit finanzieller Unterstützung von:- Lotteriefonds Kanton Solothurn
- Däster-Schild-Stiftung
- Stadt Solothurn
- Stadt Olten Dieser Anlass ist zertifikatspflichtig.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

20.10.2021, Clubraum
20:00 UHR

CHF 15.00

Veranstaltungsort

Clubraum


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Flyer Auf.Brechen zeigt Blue Eyed

Auf.Brechen zeigt Blue Eyed: Film und Diskussion zum Thema Diskriminierung und Rassismus (September)

bild

Offene Werkstatt (September, Oktober, November)

Flyer Auf.Brechen zeigt Blue Eyed

Auf.Brechen zeigt Blue Eyed: Film und Diskussion zum Thema Diskriminierung und Rassismus (September)

Flyer Buchvernissage: Bewegung tut gut - Rote Fabrik

Buchvernissage: Bewegung tut gut - Rote Fabrik: Das Buch zum 40-jährigen Jubiläum der alten Kulturtante Rote Fabrik (September)

Poster SC-rave

SC-rave: Summer Camp's WeWillMeetAgainInJuly2022-Party (September)

bild

Druckatelier, Hoch-und Tiefdruck (September, Oktober, November)

Flyer Spezies

Spezies (September, Oktober)

Flyer Kuttner erklärt die Welt

Kuttner erklärt die Welt: Ein Videoschnitzelabend (September)

Flyer Buchvernissage "Mit einem Fuss draussen" von Anaïs Meier

Buchvernissage "Mit einem Fuss draussen" von Anaïs Meier: mit Filmen kuratiert von Pablo Assandri (Oktober)

Poster Im Rausch der Zeit

Im Rausch der Zeit: 25 Jahre eve&rave Schweiz (Oktober)

Flyer Breaking Boundaries: The Science of our Planet

Breaking Boundaries: The Science of our Planet: Naturfilmer David Attenborough und Wissenschaftler Johan Rockström erörtern den Zusammenbruch der Biodiversität der Erde und legen dar, wie die Katastrophe noch abzuwenden wäre. (Oktober)

Flyer latenz ensemble: hyper | dimension

latenz ensemble: hyper | dimension: neue experimentelle Musik (Oktober)

bild

HÆRESIS (Oktober)

bild

ORIANA'S (Oktober)

Flyer Offene Leinwand

Offene Leinwand: Die beliebte Plattform für LiebhaberInnen aussergewöhnlicher Kleinproduktionen (Oktober)

bild

No Name No Slogan (Oktober)

Poster WET DREAMZ

WET DREAMZ (Oktober)

Flyer Ahne

Ahne: 53 Jahre Vollmond (Oktober)

Flyer Ane Brun

Ane Brun (Oktober)

Flyer A Novanta

A Novanta: Von Nicola Genovese (Oktober)

Flyer AUF.BRECHEN zeigt: I AM NOT YOUR NEGRO

AUF.BRECHEN zeigt: I AM NOT YOUR NEGRO: Eine Veranstaltungsreihe zur Auseinandersetzung mit (anti-)diskriminierenden Diskursen (Oktober)

Flyer Ayyuca - psychedelisch-surfig-orientalischer Rock aus der Türkei

Ayyuca - psychedelisch-surfig-orientalischer Rock aus der Türkei: Im Rahmen der Orient-Express-Filmtage (Oktober)

bild

HOX + HOT CUE BING (Oktober)

Flyer Fabrik Slam #82

Fabrik Slam #82: Back from the Schockstarre (Oktober)

Flyer Animationsfilm Workshop

Animationsfilm Workshop: Sa 23./30. Oktober / 6. November 2021 (Oktober)

Flyer Protoje & The Indiggnation / Lila Iké

Protoje & The Indiggnation / Lila Iké: Verschoben auf 30.4.22 (Oktober)

Poster Kitchen Battle

Kitchen Battle (Oktober)

Poster Kitchen Battle

Kitchen Battle (Oktober)

Flyer Suuns

Suuns (Oktober)

Poster Kitchen Battle

Kitchen Battle (Oktober)

bild

SABATTUM FEVER (Oktober)

Poster Kitchen Battle

Kitchen Battle (Oktober)

Poster Kitchen Battle

Kitchen Battle (Oktober)

Flyer Few Were Happy With Their Condition

Few Were Happy With Their Condition: Short Films from Romania - Teil 1 (Oktober)

Flyer Raumpatrouille Wintsch

Raumpatrouille Wintsch: Im Auge der Sammlerin (November)

bild

Sports Club & Live from Earth (November)

bild

Moving Minds & Be A Robin (November)

Flyer Szenisches Schreiben

Szenisches Schreiben: 13./14. November 2021 (November)

Flyer Phenomden & The Scrucialists

Phenomden & The Scrucialists: «Streunendi Hünd Tour 2021» (November)

Flyer Planet HORA

Planet HORA: Ein Film von Theater Hora (November)

Flyer Wald - Schulvorstellung

Wald - Schulvorstellung (November)

Flyer keiyaA

keiyaA: Demae (November)

Flyer Wald

Wald (November)

Flyer Lenine & Martin Fondse

Lenine & Martin Fondse (November)