Kosmos

Mo, 25.02.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

Kosmopolitics – Alles prima mit dem Klima?

Mit dem WWF

Streikende Schüler, Klima-Seniorinnen und Bastien Girod: Sind sie die einzigen, denen der Klima-Schutz hierzulande am Herzen liegt? Beweisen wir das Gegenteil!

Der WWF widmet sich an diesem Abend verschiedenen Knacknüssen des Klimaschutzes und lädt ein zum Mitdenken und Mitentscheiden. Gemeinsam mit ExpertInnen wird diskutiert, wie sich unsere täglichen Entscheidungen auf das grosse Ganze auswirken und was wir tun können, damit die Schweizer Klimapolitik aus ihrem Tiefschlaf erwacht.

Mit einer Politanalyse von Claude Longchamp und Tipps von der Sozialpsychologin Corinne Moser

ÜBER DEN WWF
Seit über 50 Jahren setzt sich der WWF für die Natur ein. Die Umweltorganisation verfolgt mit ihren Projekten auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene immer das gleiche grosse Ziel: Gemeinsam schützen wir die Umwelt und gestalten eine lebenswerte Zukunft für nachkommende Generationen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt sich der WWF für den Erhalt der Biodiversität auf der ganzen Welt ein und hilft, unseren Ressourcenverbrauch in nachhaltige Bahnen zu lenken. Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Systemänderung von vier wichtigen Bereichen: Wirtschaftsmärkte, Finanzströme, Bildung und Politik.

ÜBER KOSMOPOLITICS – Die Montagsreihe im KOSMOS
Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles liegt im Argen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. In Kosmopolitics werden gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen behandelt, Fragen die uns beschäftigen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz, diskursiv, aber hoffentlich auch intuitiv. Mit dieser Absicht lädt KOSMOS verschiedene Partner oder Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen.

Kosmopolitics findet jeden Montagabend statt. Die meisten Abende werden von KOSMOS gemeinsam mit einem Host organisiert und durchgeführt. Der Eintritt ist frei, manchmal gibt es eine Kollekte.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Buchvernissage – Tom Zürcher: «Mobbing Dick» (April)

Buchvernissage Köbi Kuhn: «Köbi Kuhn – Die Autobiografie» (April)

«Liebes Pony...» #6: Fragen, die das Leben schreibt (April)

Buchvernissage – Thomas Meyer: «Meyer rät.» (April)

Kosmopolitics – System Change statt Climate Change: Mit dem Denknetz (April)

Klubabend – Galaxist-DJ-Team: DJ-Set mit Masobe & Divine Supine (April)

Interrobang – Im Garten Eden: Spoken Word & Kabarett (April)

Kosmopolitics – Eine feministische Geschichte der weissen Schweiz: Buchvernissage & Podium, mit dem Feministischen Salon (Mai)

Vortrag – So verhandeln Sie richtig!: Forum Mensch und Wirtschaft #3 (Mai)

Premiere «God exists, her Name is Petruya» (Mai)

«Echo» im Kosmos: Klubabend (Mai)

Tropical Disco: Klubabend (Mai)

Momo Film Festival: Screening & Talk about Silent Eye (Mai)

Kosmopolitics – Mehr Geschmack auch ohne Fleisch: Mit dem Ernährungsforum Zürich (Mai)

Film und Talk «Operation Avalanche»: In Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Zürich (Mai)

Lesben-, Schwulen- und Transfeindlichkeit: Wie sind alte Menschen betroffen?: Podiumsgespräch anlässlich des International Day Against Homophobia and Transphobia (IDAHOT) (Mai)

Tour de France – Klubabend mit Thomas Bohnet (Mai, Juni)

Kosmopolitics – Stadt 1:1 #3: Mit Hochparterre (Mai)

Kosmopolitics – 50 Jahre Stonewall / 25 Jahre Pride: Eine Gemeinschaftsproduktion von Milchjugend und queerAltern (Mai)

«Zukunftweisende Wege für die Demokratie in Israel/Palästina»: Vortrag der israelischen Politikwissenschaftlerin Dr. Dahlia Scheindlin (Mai)

Straight Outta Space: Klubabend (Mai)

Forward Festival: Festival for Creativity, Design and Communication (Juni)

Wie gehts denn nun zum Mond? – Kinderlesung und Workshop: Mit Claudia Walder und Anna-Lea Guarisco (Juli)