Musik im Fraumünster

Fr, 24.09.2021 | 19:00 UHR
Münsterhof 2 | Zürich

Tickets CHF 20/40/60


TICKET

Gioachino Rossini – Petite Messe solennelle

Wie im Himmel!

Mit diesem Konzert wird ein von Michael Volle und Musik im Fraumünster lang gehegter Wunsch Wirklichkeit. Bei seinem von Kritik und Publikum gefeierten Debut als Boris Gudonow im September 2020 am Opernhaus Zürich sagte er sein Mitwirken und seine künstlerische Mitarbeit an diesem Projekt zu. Ihm gelang es, prominente Kolleginnen und Kollegen für dieses Konzert zu begeistern, während Jörg Ulrich Busch, das achtstimmige Ensemble sowie die beiden Instrumentalisten verpflichten konnte. Diese Besetzung mit acht und vier Stimmen entspricht der Originalfassung, eine klangvolle Besetzung auch mit nur zwei Instrumenten.

Die Petite Messe solennelle zählt zu den grossen Errungenschaften der geistlichen Musik. Rossini komponierte dieses Werk im Jahr 1863, 34 Jahre nach der Tonsetzung seiner letzten Oper Guillaume Tell. Die Messe steht in der Tradition der Missa solemnis. Sie gilt als das bedeutendste Werk der letzten Arbeitsphase Rossinis und als eine seiner wichtigsten geistlichen Kompositionen. Qualität und Ausdruck der Komposition wurden schon von Zeitgenossen gerühmt. Die Beschäftigung Rossinis mit Bach führte in der Petite Messe zur Komposition dreier beeindruckender Fugen.

Michael Volle ist einer der weltweit grossen Baritons mit Engagements an allen grossen Opernhäusern der Welt. Er ist an der Oper Zürich und am Fraumünster oft zu hören. Anke Vondung singt die grossen Rollen unter anderem an der Semperoper, den Salzburger Festspielen, der Oper von Glyndebourne, der Bayerischen Staatsoper, beim Théâtre du Châtelet und an der Opéra Bastille in Paris sowie an den Staatsopern von Hamburg, Berlin und München und der Metropolitan Opera in New York City.
Die gebürtige Zürcherin Gabriela Scherer, die mehrfach Auszeichnungen und Preise gewann, singt in der Spielzeit 2020/21 u. a. an der Oper Leipzig die Elsa iLohengrin, gibt am Staatstheater Wiesbaden ihr zweites Rollendebüt der Saison als Lady Macbeth in Verdis Macbeth. Seit ihrem erfolgreichen Fachwechsel hat Gabriela Scherer viele grosse Partien des jugendlich-dramatischen Fachs gesungen.
Tilman Lichdi hat sich als einer der international bedeutendsten Konzert- und Liedinterpreten etabliert. Besonders begeistert er als Evangelist in den Bachschen Oratorien und Passionen. Bei seinem Amerika-Debüt mit der Johannespassion und dem Chicago Symphony Orchestra schrieb ein Kritiker aus Chicago: “Man kann ein ganzes Leben verbringen, ohne je eine so gut gesungene Evangelistenpartie zu hören wie jene von Tilman Lichdi, und ich vergesse hierbei nicht Peter Schreier.” Lichdi hat Konzerte in Europa, den USA, Australien, Südamerika und Asien gesungen unter anderem mit den Dirigenten Koopman, Hengelbrock, Haselböck, Bernius, Haenchen, Nagano, Poppen, Pletnev, Currentzis oder Blomstedt.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

24.09.2021
19:00 UHR

Tickets CHF 20/40/60

TICKET

Ticketinformationen

Bitte nach Möglichkeit ein Ticket online reservieren.

Besetzung / Künstler

Gabriela Scherer, Sopran
Anke Vondung, Alt
Tilman Lichdi, Tenor
Michael Volle, Bass

Fraumünster-Vocalsolisten:
Keiko Enomoto, Sopran
Iris-Anna Deckert, Sopran
Alexandra Busch, Alt
Lisa May, Alt
Hannes Wagner, Tenor
Henning Jensen, Tenor
Grégoire May, Bass
Roland Faust, Bass

Simon Bucher, Klavier
Frédéric Champion, Harmonium
Jörg Ulrich Busch, Leitung

Veranstaltungsort

Musik im Fraumünster


Adresse:

Münsterhof 2
Kirche Fraumünster
8001 Zürich
musik@fraumuenster.ch

Erreichbarkeit:

Erreichbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von den Stationen Paradeplatz (2/7/8/9/11/13) oder Wasserkirche (4/15). Keine Parkplätze vorhanden.

Zugänglichkeit:

Die Kirche ist rollstuhlgängig. Bitte melden Sie sich auf musik@fraumuenster.ch.


Weitere Veranstaltungen

Anna-Victoria Baltrusch: Orgelmusik am Mittag (September)