Graphische Sammlung ETH Zürich

Veranstalter:in folgen

Ob Alte Meister oder junge Schweizer Kunst – ob gedruckt oder gezeichnet: die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist eine hochkarätige Kunstsammlung mit rund 160‘000 Werken auf Papier. Sie gehört zu den grössten und bedeutendsten Graphischen Sammlungen der Schweiz und umfasst Kunst vom 15. Jahrhundert bis heute. Klingende Namen wie Dürer, Rembrandt, Vallotton oder Picasso finden sich neben Grössen wie Louise Bourgeoise, Fischli/Weiss und Urs Lüthi. Besuchen Sie unsere viermal jährlich stattfindenden Ausstellungen oder lassen Sie sich auf Voranmeldung im Studienraum Werke zur Betrachtung, Erforschung und Diskussion bereitstellen.

Unsere Veranstaltungen

Flirtendes Paar II © Kunstsammlung und Archiv der Universität für angewandte Kunst Wien
Foto: Manuel Carreon Lopez

Graphische Sammlung ETH Zürich

Eine Künstlerin der Moderne. Friedl Dicker-Brandeis

Das Werk ist bislang noch nie in einer Einzelausstellung in der Schweiz präsentiert worden.

Bis zum 18.06.2023

Friedl Dicker-Brandeis, Flirtendes Paar II (1921–1923)
© Kunstsammlung und Archiv der Universität für angewandte Kunst Wien, 
Foto: Manuel Carreon Lopez

Graphische Sammlung ETH Zürich

Kunst am Montagmittag: Das Netzwerk von Friedl Dicker-Brandeis

Das Werk von Friedl Dicker-Brandeis (1898–1944) ist bislang noch nie in einer Einzelausstellung in der Schweiz präsentiert worden.

05.06.2023  |  12:30 Uhr

Friedl Dicker-Brandeis, Flirtendes Paar II (1921–1923)
© Kunstsammlung und Archiv der Universität für angewandte Kunst Wien, 
Foto: Manuel Carreon Lopez

Graphische Sammlung ETH Zürich

Zurich Art Weekend: Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Das Werk von Friedl Dicker-Brandeis (1898–1944) ist bislang noch nie in einer Einzelausstellung in der Schweiz präsentiert worden.

10.06.2023  |  11:00 Uhr

Friedl Dicker-Brandeis, Flirtendes Paar II (1921–1923)
© Kunstsammlung und Archiv der Universität für angewandte Kunst Wien, 
Foto: Manuel Carreon Lopez

Graphische Sammlung ETH Zürich

Kunst am Montagmittag: Friedl Dicker-Brandeis und ihre Entwürfe fürs Theater

Das Werk von Friedl Dicker-Brandeis (1898–1944) ist bislang noch nie in einer Einzelausstellung in der Schweiz präsentiert worden.

12.06.2023  |  12:30 Uhr