Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

Veranstalter:in folgen

Das Schweizerische Institut für Auslandforschung (gegründet 1943 auf Anregung des Bundesrats) mit Sitz in Zürich ist ein politisch und wirtschaftlich unabhängiges Kompetenzzentrum für Wissensvermittlung und Hintergrund. Es wirkt durch öffentliche Veranstaltungen, insbesondere durch Vorträge, sichtbar nach aussen. Es behandelt aktuelle Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur und wählt dafür qualifizierte und international angesehene Referenten.

Unsere Veranstaltungen

Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

Prof. Nina Chruschtschowa: Putin, die Ukraine und die Fallstricke der Geschichte

Nina Chruschtschowa analysiert Putins Gründe für den Einmarsch in die Ukraine im Kontext der Geopolitik des 21. Jahrhunderts.

06.10.2022  |  18:30 Uhr

Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

Prof. Adam Tooze: Die Weltwirtschaft

Gefahren, Risiken, Lösungsansätze

18.10.2022  |  18:30 Uhr

Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

Dr. Serhij Schadan: Vortrag und Diskussion zur aktuellen Lage in der Ukraine

Serhij Schadan berichtet von der aktuellen Lage in seinem Land und der längst dramatisch gewordenen Bedrohung durch den russischen Aggressor.

26.10.2022  |  18:30 Uhr

Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

Prof. Dr. Herfried Münkler: Erwachen in der Wirklichkeit. Deutschland in Europa

Der EU steht eine Transformation von einem Regelbewirtschafter hin zu einem politischen Akteur bevor. Eine Analyse.

08.11.2022  |  18:30 Uhr

Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF)

John Elkann: Der Aufbau bedeutender Unternehmen durch Innovation. Sicht eines europäischen Unternehmers und Investors

Als CEO von Exor und Vorsitzender von Stellantis und Ferrari wird John Elkann über Erfahrungen mit Innovationen in der Wirtschaft sprechen.

15.11.2022  |  18:30 Uhr