Ethik: Dürfen wir Tiere töten?

Gespräch mit Philosophin Angela Martin und Biobauer Nils Müller

In der Schweiz werden jedes Jahr über 80 Millionen Nutztiere für den Verzehr geschlachtet. Worauf gründet unser Recht, Tiere zu töten? Macht es einen Unterschied, ob eine Kuh im Schlachthof oder direkt auf der Weide getötet wird – vom Bauern, der ihren Namen kennt? Mit der Philosophin Angela Martin und dem Biobauer Nils Müller versuchen wir, unser Verhältnis zu sogenannten Nutztieren neu zu denken.

Angela Martin ist Philosophin und leitet eine Forschungsgruppe im Bereich Tierethik an der Universität Basel.

Nils Müller ist Biobauer. Zusammen mit seiner Frau Claudia Wanger hat er jahrelang für das Recht auf eigenhändige Weidetötung gekämpft und eine gesetzliche Änderung bewirkt.

Diese Veranstaltung wird vor Ort auf Gebärdensprache (DSGS) gedolmetscht.

 

Dieses Gespräch findet ihm Rahmen der Ausstellung «Natur. Und wir?» statt. Die ganze Gesprächsreihe «Natur. Und jetzt?»: https://stapferhaus.ch/und-jetzt


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Sonntag, 18. Februar 2024

Ticketinformationen

Ermässigt (Studierende und Lernende bis 25 Jahre): CHF 5.00

Kombiticket
Für CHF 20.00 gemütlich die Ausstellung besuchen und danach an die Veranstaltung gehen? Spezialangebot für alle, die zwischen 9 und 10 Uhr ankommen.

Veranstalter:in

Stapferhaus

Das Stapferhaus verhandelt mit seinen grossen Themenausstellungen relevante Fragen der Gegenwart: vom Thema Zeit über Geld bis zu Heimat und Fake. An diesem Ort des Dialogs, der Inspiration und der spielerischen Erkenntnis sind alle willkommen: ...

Ort

Stapferhaus

Bahnhofstrasse 49
5600 Lenzburg
+41 (0) 62 88 66 200
info@stapferhaus.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 09:00 - 17:00
Donnerstag: 09:00 - 20:00

Zugänglichkeit:

Das Stapferhaus ist rollstuhlgängig. Induktionsschlaufe für Hörgeräte vorhanden. Videos sind untertitelt. Nach Eröffnung der Ausstellung erarbeiten wir eine Orientierungshilfe in einfacher Sprache. Begleitpersonen erhalten einen kostenlosen Eintritt. Führ- und Assistenzhunde sind im ganzen Stapferhaus erlaubt. Mehr zur Barrieferefreiheit im Stapferhaus: www.stapferhaus.ch/barrierefreiheit

Mehr Infos Weniger Infos