Gina Été

Ostermusikfestival Pâqu'son 2024

Uszyt – Hybrid Chamber Pop

 

Gina Été: vocals, viola, piano, synthesizer, guitar

Hannah Adriana: vocals, violine

Marie Jeger: vocals, viola

Polina Niederhauser: vocals, violoncello

Noé Franklé: synthesizer, guitar, drum machines, electronics

Lena Brechbühl: Ton

 

Die österliche Festival-Reise birgt viele Überraschungen: Sie führt manchmal zu imaginären Räumen. Etwa bei der Multiinstrumentalistin und Sängerin Gina Été.

 

Mit nordisch angehauchten Klängen und chansonhaften Stimmungen präsentiert sich die Zürcher Musikerin Gina Été, mysteriös, verhalten, verspielt. In den diversesten Sprachen teilt sie Bewegtes und Bewegendes mit, untermalt von Synthie und Drumcomputer, von Klavier und Gitarre. Und auf dieser Tour wird sie zudem von einem kleinen Streichorchester begleitet. Electronica trifft auf Kammermusik. Der unterkühlte Klang erfährt eine wohltuende sommerliche Frische.

 

Höhr- und Sehbeispiele: PÂQU'SON 2024

www.ginaete.com


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Ermässigt für Legi, allein erziehend, erwerbslos  

Kulturlegi 50% 

Veranstalter:in

Theater Ticino Wädenswil

Mit jährlich an die 150 Veranstaltungen bietet das Theater Ticino seit über 30 Jahren ein weit ausstrahlendes Theater- und Konzertprogramm in «einem der stimmungsvollsten Theatersäle weit und breit» (Tagi). Die intime Atmosphäre unter dem ...

Ort

Theater Ticino

Seestrasse 57
8820 Wädenswil
+41 (0)44 780 93 58
info@theater-ticino.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Aussenlift

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Werner Bärtschi

Theater Ticino Wädenswil

Werner Bärtschi

Der Schweizer Grossmeister des Piano-Rezitals am Flügel....

24.04.2024  |  20:00 Uhr

«Der Himmel brennt»

Theater Ticino Wädenswil

«Der Himmel brennt»

Zwei Mütter, zwei Kulturen Lieder und Texte über Liebe, Flucht, Vertreibung und Trost

26.04.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Ursus Wehrli «Heute habe ich beinahe was erlebt»

Theater Ticino Wädenswil

Ursus Wehrli «Heute habe ich beinahe was erlebt»

Geistreich, unspektakulär, absurd, lustig, anregend und überraschend...

30.04.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden