LES CONCERTS: Messiah

Oratorium von G.F. Händel

Nach der ersten Londoner Aufführung von Messiah beglückwünschte ein Mäzen Händel zu der hervorragenden "Unterhaltung".
Händels Antwort lautete: "Ich würde es bedauern, wenn es mir nur gelungen wäre, Sie zu unterhalten; ich wollte Sie besser machen!"  Das Oratorium enthält aber nun einmal zahlreiche Superhits, welche das Publikum fesseln, begeistern und mitfühlen lassen.

 
Das dreiteilige Werk über die Geburt Jesu, seinen Kreuzesweg und die Erlösung der Menschheit durch seine Auferstehung zeichnet sich nicht nur durch seinen fein ausdifferenzierten Chorpart aus, sondern auch durch die charakterstarken Arien und Rezitative der Solostimmen. Das Konzert bietet dafür mit Redmond, Potter, Güra und Kataja eine glänzende Besetzung, die stimmlich und gestalterisch brilliert. Die SolistInnen, die Zürcher Sing-Akademie und Orchestra La Scintilla musizieren unter der Leitung des Dirigenten Florian Helgath.

Ab 5 Jahren

zur Website der Veranstalter:in
Zürcher Sing-Akademie, ©Priska Ketterer
Florian Helgath, ©Christian Palm
Arttu Kataja, ©Markus Henttonen
Rachel Redmond, ©Chris Wallace
Werner Güra, ©Marie Capesius
Alex Potter, ©Alex Potter
Orchestra La Scintilla, ©Artan Hürsever

Daten

Montag, 05. Dezember 2022

Ticketinformationen

Ticketino.com, schweizerische Post, Zürich Tourismus, Büro der Zürcher Sing-Akademie: 043 344 56 60

AHV- und Legi/Kulturlegi-Rabatt

Veranstalter:in

Zürcher Sing-Akademie

Als symphonischer Chor und A-cappella-Ensemble hat sich die Zürcher Sing-Akademie durch ihre musikalische und künstlerische Flexibilität sowie durch ihre inspirierenden Auftritte längst ihren Platz unter Europas professionellen Chören ...

Details

Ort

Zürcher Sing-Akademie

Rigistrasse 57
8006 Zürich
+41 (0)43 344 56 60
pr@sing-akademie.ch

Dein Weg

Beschreibung:

Nach der ersten Londoner Aufführung von Messiah beglückwünschte ein Mäzen Händel zu der hervorragenden "Unterhaltung".
Händels Antwort lautete: "Ich würde es bedauern, wenn es mir nur gelungen wäre, Sie zu unterhalten; ich wollte Sie besser machen!"  Das Oratorium enthält aber nun einmal zahlreiche Superhits, welche das Publikum fesseln, begeistern und mitfühlen lassen.

 
Das dreiteilige Werk über die Geburt Jesu, seinen Kreuzesweg und die Erlösung der Menschheit durch seine Auferstehung zeichnet sich nicht nur durch seinen fein ausdifferenzierten Chorpart aus, sondern auch durch die charakterstarken Arien und Rezitative der Solostimmen. Das Konzert bietet dafür mit Redmond, Potter, Güra und Kataja eine glänzende Besetzung, die stimmlich und gestalterisch brilliert. Die SolistInnen, die Zürcher Sing-Akademie und Orchestra La Scintilla musizieren unter der Leitung des Dirigenten Florian Helgath.

Mehr InfosWeniger Infos